SVD erwartet Tabellensiebten Bockum-Hövel

+
Markus Fröchte (r.), einer von vielen unter 20-Jährigen im Kader, will mit dem SV Drensteinfurt zu Hause ungeschlagen bleiben.

Bezirksliga 7: SV Drensteinfurt – SG Bockum- Hövel (Sonntag, 18 Uhr). Nur eine Niederlage in 15 Spielen – Liga-Bestwert. Nur 16 Gegentore – Liga-Bestwert. Die Fußballer des SVD spielen eine starke Saison und wollen ein jovles Jahr mit einem Sieg beenden.

Am ersten Spieltag der Rückrunde und am letzten vor der Winterpause bekommen es die Drensteinfurter mit dem Tabellensiebten aus Hamm zu tun. „Die sind ähnlich stark wie Wiescherhöfen und nach der 1:3-Niederlage im Hinspiel heiß“, vermutet SVD-Coach Ivo Kolobaric. Bockum-Hövel hat nur eins der jüngsten fünf Spiele gewonnen und zuletzt zwei 1:3-Niederlagen bei Westfalen Liesborn und RW Westönnen kassiert. Kolobaric ist sich sicher: „Wenn wir gut drauf und aggressiv sind, können wir jeden in der Liga schlagen. Das ist eine Qualität.“

Dass die Stewwerter auch auf der Bank gute Leute haben, zeigte sich in den vergangenen Wochen, als immer wieder wichtige Spieler fehlten. Diesmal fallen Isse Sander und Patrick Kowalik aus. Yannick Niehues hat seine Gelb-Sperre abgesessen. Mackenbrock, Hülsmann und Wagner gehören erneut nicht zum Kader.

Der drittplatzierte SVD will zu Hause ungeschlagen bleiben und mit dem neunten Saisonsieg zumindest einen Rang in der Tabelle klettern. Der punktgleiche Herbstmeister SuS Bad Westernkotten tritt beim formstarken Tabellensechsten TuS Germania Lohauserholz an, der Zweite SV Westfalia Rhynern II empfängt den Neunten Westfalen Liesborn. - mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare