SVD tritt beim Türkischen SC Hamm an

+
Sven Wiebusch (Mitte) spielt mit dem SVD beim Türkischen SC Hamm.

Bezirksliga 7: Türkischer SC Hamm – SV Drensteinfurt (Sonntag, 15 Uhr, Jahnstadion an der Jürgen-Graef-Allee). Ivo Kolobaric ist zurückhaltend. Auf die Frage, ob die Fußballer des SVD nun den Aufstieg in die Landesliga anvisieren, sagt der Trainer: „Mal abwarten, wie es in der Meisterschaft läuft.“ Nach 14 Wochen Winterpause geht es wieder los.

Mit dem Verlauf der Vorbereitung kann Kolobaric zufrieden sein. Die Testspiel-Bilanz der Drensteinfurter: drei Siege, zwei Remis und eine Niederlage. Gegen die Landesligisten TuS Haltern (3:0) und BSV Roxel (2:2) verkaufte sich der SVD sehr gut. Die Winter-Neuzugänge Bünyamin Tas, Michel Eising und Davor Brajkovic hätten auch eingeschlagen. „Ich bin sehr zufrieden mit ihnen“, sagt Kolobaric.

Als Tabellenvierter haben die Stewwerter nur drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Westfalia Rhynern II. Gastgeber TSC Hamm steht auf Platz acht. Die Hammer waren bereits im Einsatz, verloren das Nachholspiel bei der SG Bockum-Hövel 2:4. Im „hitzigen Hinspiel“ (Kolobaric) schlug der SVD den TSC deutlich mit 4:0. Im Erlfeld siegte bei den Gästen aus Hamm aber der Frust über die guten Manieren.

Die Drensteinfurter müssen auf Jan Wiebusch (fünfte Gelbe Karte), Patrick Kowalik (berufsbedingt), Leon van Elten (gesperrt) und Alexander Pankok (Urlaub) verzichten.

Kreisliga B2 Münster: SC Müssingen – SVD II (Sonntag, 15 Uhr). Die zweite Mannschaft, nach drei Spielen in der Rückserie noch ungeschlagen, tritt beim Tabellen-15. an und kann mit einem Sieg wie im Hinspiel (8:0) den einen oder anderen Platz klettern. Dominik Kunz (verletzt), Dominik Busch (Urlaub), Stephan Dieninghoff und Lars Hülsmann (alle gesperrt) fehlen, Daniel Möllers hat seine Gelb-Sperre abgesessen. Wer für Busch ins Tor geht, stand am Freitag noch nicht fest. Christopher Merten spielt nicht mehr für die SVD-Reserve. - mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare