SVD beim Ausber-Cup in der Endrunde

+
Jens-Uwe Niemeyer traf beim 4:4 gegen die Warendorfer SU drei Mal.

Drensteinfurt - Beim Ausber-Cup der DJK RW Alverskirchen, einem Hallenturnier in Everswinkel, haben die Bezirksliga-Fußballer des SVD die Endrunde erreicht, die an diesem Mittwoch ab 17.30 Uhr ausgetragen wird.

Hinter dem Titelverteidiger TuS Hiltrup, der alle drei Spiele für sich entschied, und vor der punktgleichen Warendorfer SU belegten die Drensteinfurter in der Vorrunden-Gruppe A den zweiten Platz. Das Team von Trainer Ivo Kolobaric war vor 298 Zuschauern mit einem achtbaren Ergebnis gestartet. Gegen den Westfalenligisten aus Hiltrup gab es eine 2:4-Niederlage. Nach einem 0:3-Rückstand verkürzten Michel Eising und Dennis Popil zwischenzeitlich auf 2:3, ehe der TuS das Spiel entschied. Beim wichtigen 2:1-Erfolg über den Gastgeber und Außenseiter Alverskirchen trafen Leon van Elten zum 1:0 und Eising zum Endstand. Weil auch die Warendorfer mit vier Punkten starteten, fiel die Entscheidung um den zweiten Platz der Gruppe im direkten Duell mit der WSU. Vier Mal lag der SVD gegen den Bezirksliga-Rivalen zurück, vier Mal gelang der Ausgleich. Drei Tore steuerte ausgerechnet Jens-Uwe Niemeyer bei, der in Warendorf wohnt. Außerdem traf Dominik Heinsch. In der Endrunde trifft Drensteinfurt heute unter anderem auf den Westfalenligisten 1. FC Gievenbeck.

Die DJK GW Albersloh scheiterte in der Vorrunden-Gruppe B als Letzter hinter Gievenbeck sowie den punktgleichen Teams Borussia Münster und Wolbeck, stellte aber den besten Torhüter des Tages: Jonas May. Bester Spieler wurde Jannik Tipkemper vom TuS Hiltrup. - mak

Vorrunden-Gruppe A

1. TuS Hiltrup 16: 4  9

2. SV Drensteinfurt 8: 9  4

3. Warendorfer SU 7:10  4

4. DJK RW Alverskirchen 3:11  0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare