Ligapokal für A- und B-Junioren in Sendenhorst

+
Losfee Bernd Petry (links) und SG-Jugendkoordinator Stefan Putze freuen sich auf die inoffiziellen Kreismeisterschaften für A- und B-Junioren am kommenden Wochenende in Sendenhorst.

Drensteinfurt/Rinkerode/Sendenhorst - Der Volksbank-Ligapokal für A- und B-Junioren bei der SG Sendenhorst hat eine lange Tradition. Am ersten Wochenende des neuen Jahres - vom 2. bis zum 4. Januar - geht das Hallenfußballturnier bereits in seine 23. Auflage.

Auf eine volle St.-Martin-Halle, talentierte Hobbykicker und viele Gäste freuten sich Organisator Stefan Putze von der SG Sendenhorst und Bernd Petry vom Turniersponsor Vereinigte Volksbank Münster. Petry bewies bei der Auslosung im Sportlerheim der Rot-Weißen ein glückliches Händchen und sorgte für interessante Begegnungen und Derbys in der Vorrunde.

Insgesamt 32 Teams - 16 pro Turnier - gehen erneut an den Start und spielen an den drei Turniertagen die inoffiziellen Kreismeister der A- und B-Junioren des Kreises Warendorf aus. Der Anpfiff zum ersten Spiel erfolgt bereits am Freitagabend um 18.15 Uhr mit den Vorrunden-Gruppen A und B der A-Junioren. Für die von Johannes Freisfeld betreute A2 der SG wäre ein Weiterkommen eine große Überraschung. Die Sendenhorster treffen auf die Leistungsligisten SV Drensteinfurt und Warendorfer SU II sowie die Ahlener SG. Mit der SG Telgte, dem SV Ems Westbevern und dem BSV Ostbevern stehen sich in der Gruppe B gleich drei Teams gegenüber, die eine gesunde Rivalität pflegen. Dazu gesellt sich der SC DJK Everswinkel.

Die Vorrunde der A-Junioren wird am Samstagabend ab 18 Uhr komplettiert. In der Gruppe C treffen die Gastgeber der SG Sendenhorst I auf den VfL Sassenberg, GW Westkirchen und Ortsnachbar DJK GW Albersloh. Auch in der Gruppe D wird es spannende Derbys geben. Die Warendorfer SU I als Titelverteidiger, der TuS Freckenhorst, BW Beelen und der SC Füchtorf duellieren sich und wollen in die Endrunde einziehen. Die WSU schlug beim 22. Ligapokal die SG Sendenhorst im Finale deutlich mit 5:0 und triumphierte damit wie 2013.

Bei den B-Junioren ist ebenfalls Spannung garantiert. Die Vorrunden-Gruppen A und B starten am Samstagmorgen ab 9.45 Uhr. In der Gruppe A streiten sich die Warendorfer SU I, die 2013 und 2014 gewann, die SG Sendenhorst II, der BSV Ostbevern und die SG Vorhelm/Enniger um die beiden ersten Plätze. Die vergleichsweise schwache Gruppe B mit dem TuS Freckenhorst, der DJK RW Milte, dem SC Hoetmar und dem SC Füchtorf trägt im gleichen Zeitraum ihre Partien aus. Die erste Mannschaft Sendenhorsts, die beim vergangenen Ligapokal im Halbfinale ausschied, startet am Samstag um 14 Uhr in der Vorrunden-Gruppe C. Die Jungs von Trainer Max Lepper bekommen es mit der Warendorfer SU II, Vorwärts Ahlen und dem VfL Sassenberg zu tun. In der Gruppe D kämpfen der SV Rinkerode, der SV Drensteinfurt, die SG Telgte und der SC DJK Everswinkel um die Qualiplätze.

Die Endrunde beim Turnier der B-Junioren startet am Sonntag um 9.45 Uhr und endet gegen 14.30 Uhr. Der Höhepunkt des Hallenfußball-Events ist ohne Zweifel die Endrunde der A-Junioren, die am Sonntag ab 15 Uhr ausgetragen wird. - da/mak

Weitere Infos im Internet unter: www.sg-fussball.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare