SV Drensteinfurt

Ausverkauft: Stickeralben und Sammelbilder heiß begehrt

Tobias Merschhoff (rechts) und Ben Tigges (beide U10 II des SV Drensteinfurt) sammeln fleißig.
+
Tobias Merschhoff (rechts) und Ben Tigges (beide U10 II des SV Drensteinfurt) sammeln fleißig.

Der Verkauf der Stickeralben und der Sammelbilder, die der SV Drensteinfurt zum 111-jährigen Bestehen 2021 herausgebracht hat, ist ein voller Erfolg. Die Aktion sei richtig gut angelaufen, teilte Bernd Drepper vom Vorstand des SVD auf Anfrage des WA mit.

Drensteinfurt – Schon kurz nach dem Verkaufsstart am Samstag, 5. Dezember, meldeten einige Verkaufsstellen: ausverkauft. Mittlerweile sind alle 245 Exemplare des Albums verschenkt respektive verkauft worden, und auch die 5400 kleinen Tüten, in denen jeweils fünf Sammelbilder steckten, sind alle über die Ladentheke gegangen.

„Wir haben in dieser Woche direkt nachbestellt – und zwar reichlich“, sagte Drepper. Mehr Tüten als beim ersten Mal seien geordert worden. Wann die Lieferung in Drensteinfurt ankommt, ist noch unklar. Alben und Tüten sollen dann direkt an die vier Verkaufsstellen (Bäckereien Zimmermeier und Lüningmeyer, Raiffeisen-Markt sowie Versicherungsagentur Voges) verteilt werden. Das Heft kostet 5 Euro, eine Tüte mit jeweils fünf Aufklebern 1 Euro.

Witzige Verwechselung

Ärgerlich, aber auch etwas lustig war, dass Lüningmeyer zum Auftakt der Aktion falsche 50er-Pakete geliefert wurden. In den Tüten befanden sich Sammelbilder des FC Carl Zeiss Jena, eines Fußballvereins aus Thüringen. Das Problem wurde aber schnell aus der Welt geschafft. Die Tüten wurden aussortiert, wer eine Fehlpackung gekauft hatte, konnte sie umtauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare