1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Ausgerechnet: Auf diesen Verein trifft die HSG in der Play-off-Runde

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Jörg Kriens trifft mit seinem neuen Club HSG Ascheberg/Drensteinfurt auf seinen ehemaligen, den SC Nordwalde.
Jörg Kriens trifft mit seinem neuen Club HSG Ascheberg/Drensteinfurt auf seinen ehemaligen, den SC Nordwalde. © Kay Siemund

Nach der regulären Saison gibt es im Handballkreis Münsterland eine Play-off-Runde. Im Kampf um ein Ticket für die neue Münsterlandliga (aktuell Bezirksliga) trifft die HSG Ascheberg/Drensteinfurt ausgerechnet auf diesen Verein.

Drensteinfurt – Eigentlich haben die Bezirksliga-Handballer der HSG Ascheberg/Drensteinfurt die Saison als Tabellenfünfter beendet. Doch weil der TV Friesen Telgte seine erste Mannschaft aus der Landesliga zurückgezogen hat und die Zweitvertretung, die vor der HSG steht, sich nicht für die neue Münsterlandliga qualifizieren darf, rutscht die Spielgemeinschaft im Endklassement einen Platz nach oben – auf Rang vier. Die Platzierung ist entscheidend für die Play-off-Runde.

In der trifft die HSG mit ihrem neuen Trainer Jörg Kriens ausgerechnet auf den SC Nordwalde, den Ex-Verein von Kriens. Dort war er Spieler und Trainer. Die Entscheidungsrunde ist schon angesetzt. Das Hinspiel soll am Sonntag, 15. Mai, in Nordwalde stattfinden, das Rückspiel eine Woche später in Ascheberg. Eventuell zieht die HSG das Heimspiel auf den Trainingsabend am Freitag, 20. Mai, vor.

Play-off-Spiele obsolet?

Der Gewinner bleibt in der Bezirksliga (neuer Name: Münsterlandliga). „Es kann aber auch sein, dass wir gar nicht spielen müssen, wenn vorher entschieden ist, dass beide oben bleiben“, erklärt Kriens. „Wenn die Spiele nicht mehr wichtig sind, können die Vereine untereinander klären, ob gespielt wird.“

Der SCN ist in der Bezirksliga-Staffel 1 mit einem ausgeglichenen Punktekonto (14:14) Vierter geworden – hinter der HSG Hohne/Lengerich (28:0), dem TV Emsdetten III (17:11) und dem 1. HC Ibbenbüren II (15:13).

Auch interessant

Kommentare