Tennis

Dem Saisonstart der TCR-Teams steht nichts mehr im Weg

Auftakt der Sandplatzsaison: Beim TC Rinkerode wird am Samstag und Sonntag aufgeschlagen.
+
Auftakt der Sandplatzsaison: Beim TC Rinkerode wird am Samstag und Sonntag aufgeschlagen.

Für viele sind es die ersten Matches in der Meisterschaft seit nahezu zwei Jahren: An diesem Wochenende starten für die Sportler des Tennis-Clubs Rinkerode die Mannschaftsspiele. 

Rinkerode – Insgesamt sind fünf Senioren- und fünf Jugendteams gemeldet. Die Herren 50 und die Herren 60 haben sich dazu entschieden, auch in dieser Sandplatzsaison nicht anzutreten.

Die jüngste Herrenmannschaft (Bezirksklasse), die Herren 30 und die Herren 40 (jeweils Kreisliga) wollen es genauso wissen wie die Damen (Kreisliga) und die Damen 30 (Bezirksklasse). Bei den Kindern und Jugendlichen stellt der TCR die Junioren und Juniorinnen U15 und U12 sowie die gemischte U10 auf dem Midcourt. Während die Rinkeroder Senioren am Samstag und Sonntag erstmals aufschlagen, beginnt der Nachwuchs erst Mitte/Ende Juni. Der Verband hat den Saisonbeginn verlegt. Die gemischte Truppe legt sogar erst Mitte August los.

Damen spielen zu Hause

Die beiden Damenmannschaften des TCR haben zum Auftakt einen Heimvorteil und teilen sich die Anlage „Im Breul“ am Samstag (13 Uhr) auf. Die Damen erwarten Blau-Weiß Beelen II, die Damen 30 den BVH Tennis Dorsten. Zeitgleich treten die Herren 30 beim SV Bösensell an. Die Herren sind am Sonntag (13 Uhr) zu Gast bei der Drittvertretung des Dorstener TC, während die Herren 40 bereits um 10 Uhr den TC St. Mauritz II empfangen.

Es wird Zeit, dass wir wieder auf den Platz kommen.

Sportwart Peter Sasse

„Alle Mannschaftsführer berichten von ihren Spielern, dass diese äußerst ungeduldig sind und den Start der Mannschaftsspiele entgegensehnen“, teilt der TCR mit. Und Sportwart Peter Sasse, gleichzeitig Kapitän der Herren 30, sagt: „Nach dem Tennisjahr 2020, in dem nur eine Seniorenmannschaft für uns gespielt hat, wird es Zeit, dass wir wieder auf den Platz kommen.“ Dank des Einsatzes des Platzwarts und der Motorwalze seien die Plätze „im besten Zustand. Jetzt muss allerdings noch der Wettergott mitspielen, denn zu viel Wasser vertragen die Plätze nun auch wiederum nicht“, so Sasse weiter.

Für die Vereinsmeisterschaften des TCR wurden alle Meldungen entgegengenommen. Nun wird gelost, die Listen werden zeitnah unter anderem im Clubhaus ausgehängt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare