Schach

Empfindliche Niederlage für Schachfreunde im Aufstiegskampf

+
Heribert Leuckert schaffte immerhin ein Remis für die Schachfreunde.

Drensteinfurt – Die Aufstiegsambitionen der ersten Mannschaft der Schachfreunde Drensteinfurt haben einen herben Dämpfer erhalten. Gegen den bisherigen Tabellenzweiten Ost-/Westbevern gab es im Spitzenspiel der Bezirksklasse Münster eine empfindliche 1,5:6,5-Niederlage.

Mit gleich dreifachem Ersatz hatten sich die Stewwerter auf den Weg zum erwartet schweren Auswärtsspiel gemacht, in dem einfach nichts zusammenlief. Selbst die sonst so zuverlässigen Punktesammler an den Spitzenbrettern hatten keinen guten Tag erwischt und mussten ihren Gegner zum Sieg gratulieren. Lediglich drei Remis konnten die Schachfreunde erringen und kamen zu der Erkenntnis, dass die weiter ungeschlagenen Gastgeber aus Ost-/Westbevern, die die Tabellenführung eroberten, zum Jahresauftakt einfach besser in Form waren.

Durch die hohe Niederlage rutschten die Drensteinfurter auf Platz drei ab und müssen nun im nächsten Auswärtsspiel beim punktgleichen Tabellenzweiten ASV Senden möglichst doppelt punkten, um wieder ein dickes Wort im Kampf um den Aufstieg mitsprechen zu können.

--- Die Tabelle ---

SFD I:  Bernd Broeckmann (0), Yannic Bröker (0), Joachim Bars (0,5), Paul Fischer (0,5), Christophe Revaux (0), Heribert Leuckert (0,5), Anton Lozbin (0), Christian Borgschulte (0)

Stadt- und Vereinsmeisterschaften

Die Stadtmeisterschaften im Schach starten am Freitag, 24. Januar. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der Schachfreunde Drensteinfurt sowie interessierte Nichtmitglieder mit Wohnsitz in Drensteinfurt. In sieben Runden wird sowohl der Vereinsmeister der Schachfreunde als auch der Stadtmeister der Stadt Drensteinfurt ermittelt. Gleiches gilt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Das Turnier beginnt an diesem Freitag um 19.30 Uhr im Kulturbahnhof. Die genaue Ausschreibung des Turniers kann unter www.schachfreunde-drensteinfurt.de eingesehen werden. Anmeldungen nimmt Turnierleiter Thomas Kluth per E-Mail an turnierleiter@schachfreunde-drensteinfurt.de und unter Tel. 02508/2043090 entgegen. Anmeldeschluss ist am 24. Januar um 19 Uhr im Spiellokal, in dem man sich auch noch anmelden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare