1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Auf diesen Westfalenligisten trifft der SVR im Kreispokal-Viertelfinale

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Luis Bertels (links) steht mit dem SV Rinkerode im Viertelfinale.
Luis Bertels (links) steht mit dem SV Rinkerode im Viertelfinale. © Kleineidam

Der Gegner des SV Rinkerode im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals steht fest. Alles andere als das Aus in der Runde der letzten acht Teams wäre eine faustdicke Überraschung.

Rinkerode – Der A-Kreisligist trifft am Donnerstag, 4. November, auf eigenem Platz auf den 1. FC Gievenbeck. Das Team aus Münster spielt in der Westfalenliga – also drei Klassen höher als der SVR – und steht in der Sfaffel 1 mit sechs Siegen, zwei Remis und ohne Niederlage an erster Stelle. Damit gilt Gievenbeck, das sich im Achtelfinale locker mit 4:0 beim vom ehemaligen Drensteinfurter Trainer Oliver Logermann gecoachten Landesligisten BSV Roxel durchsetzte, als Topfavorit auf den Titel im Pokalwettbewerb.

Auch interessant

Kommentare