Archiv – Drensteinfurt

Für Spieler gilt bei Fortuna Walstedde aktuell die 3G-Regel

Für Spieler gilt bei Fortuna Walstedde aktuell die 3G-Regel

Wer auf dem Sportplatz von Fortuna Walstedde Fußball spielen will, muss zurzeit vollständig geimpft, getestet oder genesen sein. „Jeder Spieler auf unserer Anlage muss eines der drei Gs erfüllen“, sagte der Vorsitzende Olaf Lenz auf der Versammlung …
Für Spieler gilt bei Fortuna Walstedde aktuell die 3G-Regel
Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt

Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt

Bezirksliga 7: TuS Germania Lohauserholz - SV Drensteinfurt
0:4-Niederlage in Lohauserholz – Fehlstart für ideenlosen SVD

0:4-Niederlage in Lohauserholz – Fehlstart für ideenlosen SVD

Ausgelassene Freude auf der einen, Frust pur auf der anderen Seite: Während Marco Liedtke einen Einstand nach Maß und mit dem TuS Germania Lohauserholz am ersten Spieltag einen 4:0-Heimsieg feierte, zog Daniel Stratmann, der Trainer des SV …
0:4-Niederlage in Lohauserholz – Fehlstart für ideenlosen SVD

Fortuna Walstedde Frauen – Rot-Weiß Vellern

Fortuna Walstedde Frauen – Rot-Weiß Vellern

SVD-Kapitän Leon van Elten: „Das Wichtigste ist, dass wir nicht absteigen“

Leon van Elten hat beim SV Drensteinfurt das Kapitänsamt übernommen – und damit auch eine Menge Verantwortung. Am Sonntag (29. August, 15 Uhr) bestreitet der Fußball-Bezirksligist beim TuS Germania Lohauserholz in Hamm (Kunstrasenplatz Am …
SVD-Kapitän Leon van Elten: „Das Wichtigste ist, dass wir nicht absteigen“

Walstedde in Wadersloh: Den SC Freiburg als Vorbild nehmen

Michael Tenbrink ist sich der Schwere der Aufgabe bewusst. Um in Wadersloh trotzdem einen erfolgreichen Auftakt hinzulegen, richtet der Trainer von Fortunas Fußballern den Blick nicht auf den Rivalen, sondern auf seine eigene Mannschaft. 
Walstedde in Wadersloh: Den SC Freiburg als Vorbild nehmen

Austoben beim Familiensport der DJK Drensteinfurt

Vier Wochen nach dem ersten Familiensport seit Langem bietet die DJK Olympia Drensteinfurt am Sonntag, 5. September, den nächsten Termin in der Turnhalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule an. 
Austoben beim Familiensport der DJK Drensteinfurt

Konkurrenten kapitulieren: Männer 65 ungeschlagen in die Münsterlandliga

Der beste Beweis dafür, dass man auch im fortgeschrittenen Alter noch gut und erfolgreich Tennis spielen kann, sind beim TC Drensteinfurt die Männer 65. Das älteste Team des Clubs machte den Aufstieg in die höchste Klasse auf Bezirksebene perfekt. …
Konkurrenten kapitulieren: Männer 65 ungeschlagen in die Münsterlandliga

Start frei für die Reitertage: Dressur- und Springprüfungen bis Klasse M

An diesem Freitag (27. August) ertönt um 10 Uhr die Startglocke. Die ersten Reiter werden dann im Springparcours sowie auf dem Dressurviereck ihr Können zeigen. Etwa eine Stunde später werden die ersten Platzierten bei den Sendenhorster Reitertagen …
Start frei für die Reitertage: Dressur- und Springprüfungen bis Klasse M

Männer 65 des TC Drensteinfurt steigen in die Münsterlandliga auf

Männer 65 des TC Drensteinfurt steigen in die Münsterlandliga auf

SVD legt im Kreispokal furios los und lässt dann stark nach

Drei Tage nach dem Aus im Westfalenpokal haben die Fußballer des SVD das zweite K.-o.-Pflichtspiel der Saison für sich entschieden. 
SVD legt im Kreispokal furios los und lässt dann stark nach

Nachwuchs des RVR holt Bronze beim U16-Cup, Mika-Sofie Richter Einzel-Siegerin

Der RV Ostbevern war Ausrichter der Kreismeisterschaften – und damit auch des U16-Cups. Der RV Rinkerode freute sich über Platz drei in der Team- und den Sieg in der Einzelwertung. Der Wettkampf um die Kreisstandarte des Kreises Warendorf wurde …
Nachwuchs des RVR holt Bronze beim U16-Cup, Mika-Sofie Richter Einzel-Siegerin

SVD verabschiedet sich schon in Runde eins aus dem Westfalenpokal

Das neue Kapitel „Westfalenpokal“ in der Chronik des Sportvereins Drensteinfurt bekommt nur einen kurzen Eintrag. Denn kaum hat der Wettbewerb des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) begonnen, ist er für die Stewwerter schon …
SVD verabschiedet sich schon in Runde eins aus dem Westfalenpokal

Fußball: Fortuna Walstedde – SG Sendenhorst II 6:2

Fußball: Fortuna Walstedde – SG Sendenhorst II 6:2

Frauen 40, Bezirksliga: TC Drensteinfurt – SCG Hohes Ufer Münster 6:3

Frauen 40, Bezirksliga: TC Drensteinfurt – SCG Hohes Ufer Münster 6:3

Westfalenpokal-Debüt für die SVD-Chronik, aber ohne großen Reiz

Als Erstplatzierter der Bezirksliga 7 hatten sich die Fußballer des SV Drensteinfurt 2020 für den Westfalenpokal qualifiziert. Weil der Wettbewerb in der vergangenen Saison nach der langen Corona-Pause aber nur mit den Dritt- und Regionalligisten …
Westfalenpokal-Debüt für die SVD-Chronik, aber ohne großen Reiz

Männer 40 des TC Drensteinfurt stehen kurz vor dem Gruppensieg

Sieben Seniorenmannschaften des Tennis-Clubs Drensteinfurt sind am Wochenende gefordert, allerdings schlagen nur zwei auf der heimischen Anlage an der Kleiststraße auf. Mit Spannung erwartet wird das Spitzenspiel der Männer 40 in der Verbandsliga …
Männer 40 des TC Drensteinfurt stehen kurz vor dem Gruppensieg

Geschäftsführer Rak äußert sich vor Versammlung des RV Drensteinfurt

Wahlen stehen an diesem Freitag bei der Generalversammlung des Reitervereins Drensteinfurt an – und damit auch Veränderungen. Denn Andreas Kurzhals, der sich seit 1994 als 1. Vorsitzender engagierte, steht für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur …
Geschäftsführer Rak äußert sich vor Versammlung des RV Drensteinfurt

FLVW stellt klar: Nicht alle Spieler dürfen die Kabine benutzen

Geimpft, genesen oder getestet – diese Zugangsberechtigung könnte auch auf Amateurfußballer zukommen. 
FLVW stellt klar: Nicht alle Spieler dürfen die Kabine benutzen

Fortunas Trainer Tenbrink: Massagebank besser besucht als Trainingsplatz

Michael Tenbrink ist zurzeit nicht zu beneiden. Nach der langen Pandemie-bedingten Pause hatte der Trainer des Fußball-A-Kreisligisten Fortuna Walstedde gehofft, mit seinem Team endlich wieder eine vernünftige Vorbereitung absolvieren zu können. …
Fortunas Trainer Tenbrink: Massagebank besser besucht als Trainingsplatz