Nieße, Hüttemann und Kurzhals bei Reitertag erfolgreich

+
Rebekka Pollmüller vom RV Drensteinfurt holte auf „Valentina“ Bronze.

DRENSTEINFURT ▪ Geschickt hatte der Vorstand des RV Drensteinfurt die Prüfungen für seinen Reitertag zusammengestellt, den er in der Halle seiner Reitanlage in der Bauerschaft Mersch ausrichtete. Besonders schicklich ging es dabei im Geschicklichkeitswettbewerb zu.

Mit viel Liebe zum Detail war der Parcours aufgebaut worden, in dem sich der Nachwuchs von seiner besten Seite zeigte – hin und wieder etwas zu aufgeregt. Mag sein, dass der Start einmal nicht ganz von der richtigen Stelle aus erfolgte. Verständlich. Und die Richter können ja schließlich auch nicht alles sehen. Wohltuend waren ihre Kommentare zu den Auftritten. So wünscht man sich den Aufbau junger Amazonen und Reiter. Die vielen Zuschauer schließlich dankten mit lebhaftem Beifall.

Den besten Eindruck hinterließ Kristin Barkhaus vom RV „von Nagel“ Herbern, die sich auf „Nurejew“ vorstellte. Es war eine knappe Entscheidung zu ihren Gunsten. Ganz nahe an Gold dran war Rike Roger (RV Albersloh), mit „Flic Flac“ an zweiter Stelle platziert. Und Bronze ging an Rebekka Pollmüller (RVD) auf „Valentina“, der Lena Pufahl (RVA) mit „Toni“, Ronja Balder (RVA) mit „Sabrina“ und Celine Nees (RV Rinkerode) mit „Leando“ in eben dieser Reihe folgten.

Im Dressurwettbewerb der Klasse A eilte Johanna Haske (RV Sendenhorst) auf „Minou“ der Konkurrenz voraus (WN 7,2). Carina Hüttemann (RVD) auf „Nickelodeon“ (WN 7,0) und Lea Scheffer auf „Chucky“ (WN 6,80), dem gleichen Verein angehörend, machten es sich auf den weiteren Edelmetallplätzen bequem.

Anspruchsvollstes Springen des Drensteinfurter Reitertages war der mit einem Stechen ausgeschriebene Wettbewerb der Klasse A, bei dem Lea Scheffer das Starterfeld mit „Lady Weinberg“ anführte. Ihr folgten Anna Vogt (RVD) auf „Caress“ und Fabian Messerschmidt (RVD) auf „Galthea“.

Im Kreis der jungen Aktiven des Gastgebers wurde zum guten Schluss drei besonderen Auszeichnungen entgegengefiebert, der Übergabe von Wanderpokalen. Der Jugendpokal für Drensteinfurter Vereinsmitglieder wandert für ein Jahr zu Annika Nieße. Sie hatte in der separaten Wertung bei der Dressur und beim Springen der Klasse E die meisten Punkte geholt. Carina Hüttemann muss auf den Dressurpokal gut achtgeben. Das ergab sich aus der A-Dressur nach Stechen. Der Springpokal geht in das Haus Kurzhals. Sohn Torben war es, der nach den Ergebnissen im Stilspringen und der Springprüfung Klasse A nach Stechen in der Sonderwertung führte. ▪ H.S.

Ergebnisse

Dressurwettbewerb Kl. A mit Stechen: 1. Johanna Haske (RFV Sendenhorst), Minou, WN 7.20; 2. Carina Hüttemann (RFV Drensteinfurt), Nickelodeon, WN 7.00; 3. Lea Scheffer (RFV Drensteinfurt), Chucky, WB 6,80; 4. Melanie Grabbe (RFV Ahlen), Mon petit Renard, WN 6.70; 5. Alina Knipping (RFV Drensteinfurt), Caroline, WN 6.60.

Dressurwettbewerb Kl. E: 1. Annika Nieße (RFV Drensteinfurt), Python, WN 7.20; 2. Johanna Haske (RFV Sendenhorst), Minou, WN 7.10; 3. Sophia Michel (RFV Ahlen), Daggi Diana, WN 7.00; 4. Catharina Osthues (RFV Drensteinfurt), Roccomo, WN 6.50; 5. Torben Kurzhals (RFV Drensteinfurt), Nekko, WN 6.40; 6. Daniela Thiele (RFV Drensteinfurt), Nickelodeon, WN 6.30.

Reiterwettbewerb, Abt. A: 1. Greta Geiping (RFV „von Nagel“ Herbern), Natja, WN 7.60; 2. Lioba Kruth (RFV Rinkerode), E.T., WN 7.40; 3. Jolina Hoernert (RFV Rinkerode), Britania, WN 720. Abt. B: 1. Marlena Walter (RFV „von Nagel“ Herbern), Nanu Nana, WN 7.80; 2. Jana Kallmeyer (RFV Enniger-Vorhelm), Quinti, WN 7.50; 3. Lena Pufahl (RFV Albersloh), Toni, WN 7.30. Abt. C: 1. Laura Brüggemann (RFV Ahlen), Calla, WN 7.40; 2. Sophia Micheel (RFV Ahlen), Daggi Diana, WN 7.20; 3. Emma Baumert (RFV Albersloh), Belladonna, WN 7.00.

Geschicklichkeitswettbewerb: 1. Kristin Barkhaus (RFV „von Nagel“ Herbern), Nurejew; 2. Rike Roger (RFV Albersloh), Flic Flac; 3. Rebekka Pollmüller (RFV Drensteinfurt), Valentina; 4. Lena Pufahl (RFV Albersloh), Toni; 5. Ronja Balder (RFV Albersloh), Sabrina; 6. Celine Nees (RFV Rinkerode), Leando.

Führzügelklassenwettbewerb: 1. Jette Schouwstra (RFV Drensteinfurt), Filou, WN 7.80; 2. Maren Wulf (RFV Ahlen), Vitus, WN 7.60; 3. Greta Wulfert (RFV Drensteinfurt), Amigo, WN 7.40; 4. Louisa Winter (RFV Drensteinfurt), Minou, WN 7.20.

Springreiterwettbewerb:1. Sophia Micheel (RFV Ahlen), Da Vinci, WN 7.50; 5. Celine Nees (RFV Rinkerode), Leando, WN 6.90.

Stilspringwettbewerb Kl. E: 1. Mo Lemmerhirt (RFV Rinkerode), Lady Weinberg, WN 8.00; 2. Sophia Micheel (RFV Ahlen), Da Vinci, WN 7.70; 3. Hanna Baumert (RFV Albersloh), Belladonna, WN 7.50; 4. Ann-Kathrin Borghoff (RFV Drensteinfurt), Top Gabani, WN 7.40; 5. Annika Nieße (RFV Drensteinfurt), Python, WN 7.30. Stilspringwettbewerb Kl. A:1. Mo Lemmerhirt (RFV Rinkerode), Lady Weinberg, WN 7.70; 2. Jule Weber (RFV Rinkerode), Cordelia, WN 7.30; 3. Katja Stücke (RFV Rinkerode), WN 7.10; 4. Heiner Mackenbrock (RFV Drensteinfurt), Lawinja, WN 6.90.

Springwettbewerb Kl. A mit Stechen: 1. Lea Scheffer (RFV Drensteinfurt), Lady Weinberg; 2. Anna Vogt (RFV Drensteinfurt), Caress; 3. Fabian Messerschmidt (RFV Drensteinfurt), Galthea; 4. Hanna Baumert (RFV Albersloh), Luxus Girl; 5. Sarah Bastigkeit (RFV Drensteinfurt), Mascarpone.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare