Poggenborg kehrt zu GWA zurück

+
André Poggenborg (links) spielte bis zur C-Jugend bei der DJK GW Albersloh.

Albersloh - André Poggenborg kehrt zur DJK GW Albersloh zurück – vorerst allerdings nur für ein Spiel. Das Testspiel des Drittligisten SC Fortuna Köln gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 (Regionalliga Nord) wird am Samstag, 24. Januar, auf der Sportanlage an der Adolfshöhe in Albersloh ausgetragen, Anstoß ist um 14 Uhr.

Auf Initiative des ehemaligen GWA-Jugendspielers und jetzigen Stammkeepers von Fortuna Köln, André Poggenborg, sowie des Fußballvorstandsmitglieds Marco Frie findet diese Partie kurzfristig auf der Sportanlage der Grün-Weißen statt. „Wir freuen uns sehr, allen Fußballinteressierten dieses Spiel bei uns in Albersloh präsentieren zu können“, teilt GWA mit.

Für die Kölner, die zur Winterpause auf dem elften Tabellenplatz stehen, ist das Duell mit Hannovers U23 die Generalprobe für das eine Woche später stattfindende erste Drittliga-Spiel 2015 beim Chemnitzer FC. Die Eintrittspreise für das Freundschaftsspiel: 4,50 Euro für Erwachsene und für Jugendliche bis 18 Jahre 2,50 Euro.

Poggenborg, der 1983 in Münster geboren wurde, in Albersloh aufwuchs, bis zur C-Jugend bei GWA und dann beim SC Greven 09 spielte, ist seit Juli 2012 bei Fortuna Köln und zurzeit die unangefochtene Nummer eins im Tor. Der 31-Jährige kam in allen 22 Partien über die komplette Zeit zum Einsatz, spielte zehn Mal zu null und kassierte insgesamt nur 21 Tore. Bevor Poggenborg zur Fortuna wechselte, lief er für den SC Preußen Münster, den MSV Duisburg, die Sportfreunde Lotte und Eintracht Trier auf. - da/mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare