Boule

Streffing gewinnt „Frühlings-Cup“ vor Müller und Bonnekoh

+
Die Bestplatzierten: Obmann Manfred Möllers (links) und Sponsor Achim Oeding (rechts) zeichneten (von links) Thomas Bonnekoh, Sieger Albert Streffing und Otto Müller aus.

Drensteinfurt – Die Boulefreunde der SVD-Abteilung „Klack ‘09“ trafen sich zum ersten Jedermann-Turnier des Jahres. Auf dem Programm stand der „Frühlings-Cup“, der zum fünften Mal ausgerichtet wurde.

52 Personen hatten sich angemeldet, was einen neuen Teilnehmerrekord bedeutete. Zum Vergleich: 2018 waren 36 Boulefreunde dabei.

Obmann Manfred Möllers freute sich besonders darüber, viele neue Gesichter begrüßen zu können, was auf einen immer größer werdenden Zuspruch zurückzuführen sei. Das Wetter erinnerte aber nicht wirklich an Frühling. „Doch die Kälte, Schnee- und Regenschauer konnten der guten Stimmung im Boulodrom nichts anhaben“, teilte Thomas Volkmar mit. „Die Boulefreunde sind ja recht flexibel. So konnte man sich in den Pausen im beheizten Boulodrom oder an einer aufgestellten Feuerschale mit einer Tasse Kaffee aufwärmen. Als dann auch noch der Glühweinkocher zum Einsatz kam, erinnerte die Veranstaltung immer mehr an ein ,Winter-Ade‘-Turnier als an einen Frühlings-Cup.“

Jeder Teilnehmer musste vier Mal auf den Platz und sich mit einem zugelosten Spielpartner beweisen. Am Abend standen die Sieger und Platzierten fest, und Manfred Möllers ehrte zusammen mit dem Unterstützer des Turniers, Achim Oeding, die Bestplatzierten. Albert Streffing freute sich über den ersten Platz und die Siegestrophäe. Auf den Rängen zwei und drei folgten Otto Müller und Thomas Bonnekoh.

„Asparagus-Cup“ am 19. Mai

Das nächste Turnier des SVD findet am Sonntag, 19. Mai, statt. Dann wird zum bereits zehnten Mal der „Asparagus-Cup“ ausgerichtet. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb mit gemeinsamem Mittagessen (Spargel) und einer Kaffeetafel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare