1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Abwechslungsreiches Programm: Das bietet der SVR-Outdoortag

Erstellt:

Kommentare

Drei Angebote wird es beim Outdoor-Tag für Rennradfahrer geben.	Foto: Kleineidam
Drei Angebote wird es beim Outdoor-Tag des SV Rinkerode für Rennradfahrer geben. © Matthias Kleineidam

„Am kommenden Sonntag gibt es vielfältige Möglichkeiten, in Bewegung zu kommen, gemeinsam Spaß zu haben und Neues auszuprobieren“, teilt die Leiterin der Freizeit- und Breitensportabteilung beim SV Rinkerode, Marion Fabian, mit und weist auf den Outdoortag am 12. Juni hin. 

Rinkerode – Norbert Kampert und sein „Outdoor-Team“ hätten sich etwas ganz Besonderes überlegt.

Um 10 Uhr wird der Tag am Sportplatz eröffnet. Danach starten in loser Reihenfolge drei Rennradgruppen mit unterschiedlichen Streckenlängen von 40 bis 70 Kilometern und Durchschnittsgeschwindigkeiten von 23 bis 30 Km/h. Die Gruppe Rennrad I (30 km/h, circa 70 Kilometer) startet um 10.15 Uhr, die Gruppe Rennrad II (26 km/h, ca. 50 km) um 10.30 Uhr und die Gruppe Rennrad III (23 km/h, ca. 40 km) um 10.45 Uhr.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, in Bewegung zu kommen, gemeinsam Spaß zu haben und Neues auszuprobieren.

Marion Fabian

Für Tourenradfahrer gibt es zwei gemeinsame Ausfahrten mit unterschiedlichen Streckenlängen und Durchschnittsgeschwindigkeiten: Die Gruppe Tourenrad I (24 km/h, ca. 40 km) geht um 10.30 Uhr auf die Strecke, die Gruppe Tourenrad II (22 km/h, ca. 30 km) um 10.45 Uhr.

Das „Outdoor-Team“ hat laut Fabian den allgemeinen Trend aufgenommen und bietet speziell für E-Bike-Fahrer eine von Willi Möllenkamp geführte, etwa 25 km lange Tour über Nebenstraßen an. Diese Gruppe startet gegen 11 Uhr am Sportplatz und fährt in einem moderaten Tempo.

Sicherheitstraining

Wer seine Fähigkeiten im Umgang mit dem E-Bike verbessern möchte, hat die Möglichkeit, an einem Sicherheitstraining teilzunehmen. Es wird von der Verkehrswacht durchgeführt. Klaus Bohlmann wird den Teilnehmenden praktische Tipps – zum Beispiel zu Ausweich- und Bremsmanövern – geben und sie in einem Parcours trainieren lassen. Das E-Bike-Sicherheitstraining startet um 10.30 Uhr ebenfalls am Sportplatz. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wer sich einen Platz für dieses etwa drei Stunden umfassende, kostenlose Training sichern möchte, meldet sich per E-Mail an wumfabian@aol.com verbindlich an.

Tour für Jogger

Läuferinnen und Läufer und solche, die sich diesem Sport (wieder) widmen möchten, sind eingeladen, mit der Laufgruppe moderat circa 6 km ab 11 Uhr zu joggen. Wera Dämmer und Holger Seehafer werden sich um die Teilnehmer kümmern. „Sie haben auch den einen oder anderen Tipp für das Gelingen des Wiedereinstiegs parat“, so Marion Fabian.

Ulrike Buchholz (ent-)führt alle Inliner, die sich an dem Tag zusammenfinden, moderat auf eine etwa 75-minütige Runde über wenig befahrene Straßen und Wirtschaftswege rund um Rinkerode. Los geht es um 11 Uhr. Das Orgateam weist darauf hin, dass die Teilnahme eine sportartenspezifische Schutzbekleidung (Helme beim Radfahren, Knie- und Ellbogenschoner für die Inliner etc.) erfordert.

Tandemfahrrad

Für all diejenigen, die ein Verweilen am Sportplatz bis zur Rückkehr der verschiedenen Gruppen bevorzugen, gibt es die Chance, ein Gefühl fürs Rennradfahren auf der sogenannten Rolle zu bekommen, ein Tandemfahrrad auszuprobieren oder aber sich anzuschauen, wie kleine Reparaturen und Einstellungen am Fahrrad selbst vorgenommen werden können. „Der langjährige Radfahrer Alfons Oehl bietet sein Wissen und seine Erfahrungen in Rat und Tat an“, teilt Fabian mit. Zudem gibt es noch ein leichtes Lauftraining auf dem Sportplatz.

Der Austausch untereinander ist natürlich auch möglich. Wenn die Gruppen wieder am Rinkeroder Sportplatz eingetroffen sind, ist dafür bei Grillwürstchen und Kaltgetränken Marion Fabian zufolge „die beste Gelegenheit“

Das Programm ist auch auf der Homepage des SV Rinkerode unter „Aktuelles“ zu finden.

Auch interessant

Kommentare