58 Teilnehmer beim ersten DJK-Familiensport seit mehr als 17 Monaten

In der Halle der KvG-Grundschule wurde gesportelt.
+
In der Halle der KvG-Grundschule wurde gesportelt.

Es war eine verdammt lange Pause. Die DJK Olympia Drensteinfurt hatte zum ersten Familiensport seit Februar 2020 eingeladen – und 58 kleine und große Gäste nahmen am Sonntag teil. 

Drensteinfurt – In der ersten Gruppe waren 19 Kinder und 19 Erwachsene, in der zweiten zusammen 20 Personen. „Zwischen den beiden Zeitslots haben wir Sportgeräte, Umkleiden, Türgriffe et cetera desinfiziert“, sagte Stephan Abeln. Er bildete am Wochenende mit Lena Schemmelmann, Mona Malek und Yasin Soueizi das Übungsleiter-Team.

Aufgebaut wurde schon am Freitag. „Die Anmeldung und auch der Einlass haben reibungslos funktioniert“, so Abeln. „Alle haben sich direkt mit der Luca-App eingecheckt, kurz ihre Impf- oder Testbescheinigung vorgezeigt und sich dann an markierten Plätzen in den Umkleiden umgezogen.“ Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl habe deutlich weniger Trubel als sonst geherrscht. Die Kinder konnten alle Stationen der Bewegungslandschaft ausgiebig nutzen, es habe außer am großen Trampolin in der ersten Gruppe quasi keine Wartezeiten gegeben. Die Resonanz der Eltern war laut Abeln durchweg positiv. „Alle waren froh, dass die Kinder sich wieder austoben konnten. Das Konzept wurde dabei durchaus gelobt, eine Wiederholung von Eltern und Kindern gewünscht.“

Ein Termin pro Monat

Sofern die Coronaschutzverordnung und die Pandemie-Lage es zulassen, will die DJK den Familiensport weiterhin anbieten. Angedacht ist wie in der Vergangenheit ein Termin pro Monat. „Da lange Planungen aktuell ja schwierig sind, werden wir die Termine voraussichtlich immer recht kurzfristig festlegen und bekannt geben“, so Abeln. „Zusammenfassend sind wir super zufrieden mit der Resonanz und dem Ablauf, auch wenn die Durchführung durch die aktuelle Situation zeitlich deutlich aufwendiger ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare