Youssoufa Moukoko

Zwölfjähriges Mega-Talent sorgt beim BVB für Furore

Ousmane Dembélé steht weiter vor dem Absprung zum FC Barcelona, doch im Nachwuchs von Borussia Dortmund spielt schon das nächste außergewöhnliche Talent.

Dortmund - Youssoufa Moukoko ist angeblich erst zwölf Jahre und erzielte am dritten Spieltag der U17-Bundesliga West beim 6:1-Erfolg des BVB gegen Viktoria Köln bereits seine Saisontore fünf bis acht.

In der vergangenen Saison hatte Moukoko bereits 33 Tore in der U15 der Westfalen erzielt. Der in Kamerun bei seinen Großeltern aufgewachsene Stürmer kam laut Geburtsurkunde im November 2004 auf die Welt, seine Gegenspieler sind also drei, vier Jahre älter. Körperlich fällt der Unterschied allerdings nicht auf, spielerisch ohnehin nicht.

sid

Rubriklistenbild: © https://www.instagram.com/p/BX0141JFOkl/?taken-by=ym10_fanpage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare