23. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Dortmund schlägt Bremen durch Tore von Zagadou und Haaland

+
Bremens Klaassen (links) und Dortmund Guerreiro (rechts) im Duell.

Borussia Dortmund ist heute wieder bei Werder Bremen zu Gast. Im Pokal zu Monatsbeginn unterlag der BVB mit 2:3. Die Bundesliga im Live-Ticker.

  • Der BVB ist am 23. Bundesliga-Spieltag bei Werder Bremen zu Gast.
  • Gelingt die Wiedergutmachung nach dem Pokal-Aus?
  • Werder Bremen gegen Borussia Dortmund im Live-Ticker.

Werder Bremen - Borussia Dortmund 0:2 (0:0)

Werder Bremen: Pavlenka - Veljkovic (Sargent, 82.), Moisander, Toprak - Gebre Selassie, Augustinsson, Bittencourt (J. Eggestein, 67.), Klaassen, Osako (Woltemade, 90.), Rashica - Selke

Bank: Kapino, Friedl, Lang, Langkamp, Sahin, J. Eggestein, Pizarro, Sargent und Woltemade.

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro - Sancho (Reyna, 77.), Haaland, Hazard (Brandt, 90.)

Bank: Hitz, Akanji, Balerdi, Schmelzer, Schulz, Brandt, Dahoud, Reyna und Götze.

Tore: 0:1 Zagadou (52.), 0:2 Haaland (66.)

Schiedsrichter: Marco Fritz

Gelbe Karten: - // -

Live-Ticker zum Nachlesen: 

19 Uhr: Erling Haaland bricht mit seinem neunten Bundesliga-Treffer den nächsten Rekord. Anschließend machte er mit einer besonderen Geste einem jungen Fan eine Freude.

18.55 Uhr: Nach der Schweigeminute für die Opfer des Attentats in Hanau setzten beide Fan-Lager ein Statement mit "Nazis raus!"-Rufen. In Gladbach sah das anders aus.

Werder Bremen gegen Borussia Dortmund

17.28 Uhr: Dortmund gewinnt durch Tore von Zagadou (62.) und Haaland (66.) gegen insgesamt harmlose Bremer. Werder kommt damit nicht aus dem Abstiegskampf und von einem Abstiegsplatz weg. Der BVB hingegen springt vorerst auf Platz Zwei. 

17.24 Uhr: Abpfiff! Der BVB gewinnt 0:2 in Bremen.

90. + 3 Minute: Letzter Wechsel beim BVB: Akanji kommt für Hakimi. 

90. + 2 Minute: Haaland legt einen Sprint hin und zieht mühelos an Rashica vorbei. Der Norweger ist am Ende aber zu egoistisch und schließt selber überhastet ab, statt Reyna, Brandt oder Can zu bedienen, die besser positioniert waren.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Wechsel auf beiden Seiten. Osako geht für Woltemade und Hazard geht für Brandt.

88. Minute: Powerplay des BVB in der 88. Minute! Haaland, Hakimi und Hazard sorgen für ordentlich Betrieb vor dem Bremer Tor.

84. Minute: Sargent erwischt Witsel im Kampf um den Ball sehr übel. Der Belgier kann aber weiterspielen.

82. Minute: Zweiter Wechsel bei Bremen. Florian Kohfeldt bringt mit Sargent einen Stürmer für Verteidiger Veljkovic. 

80. Minute: Haaland kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, scheitert aber an Werders starkem Keeper Pavlenka.

77. Minute: Reyna kommt beim BVB für Sancho ins Spiel.

74. Minute: Witsel und Toprak prallen unglücklich zusammen und müssen behandelt werden.

70. Minute: Hakimi setzt sicher abermals überragend auf rechts durch und spielt scharf in die Mitte. Veljkovic klärt knapp vor Haaland.

67. Minute: Bremen wechselt. J. Eggestein ersetzt Bittencourt.

66. Minute: TOOOOR FÜR DEN BVB! 0:2! Haaland! Das ist der Wahnsinn! Haaland leitet die Situation selber ein. Hakimi bedient den Norweger mustergültig. Haaland lässt sich das nicht nehmen und erzielt sein 9. Saisontor.

64. Minute: Der BVB präsentiert sich in den letzten Minuten sehr ballsicher. Bremen hat kaum Zugriff auf das Spiel.

61. Minute: Hazard legt für Piszczek auf, dessen Schuss noch abgefälscht wird. Die Ecke bringt nichts ein.

58. Minute: Hakimi setzt sich auf rechts gegen drei Gegenspieler durch und holt eine Ecke heraus.

55. Minute: Guerreiro setzt sich mit viel Geschick und Glück durch und setzt dann auf Haaland durch, der nicht treffen kann. Werder-Keeper Pavlenka macht das stark.

53. Minute: Es ist übrigens die 14. Torvorlage für Sancho in dieser Saison.

52. Minute: TOOOOR FÜR DEN BVB! 0:1! Zagadou! Nach einer Ecke von Sancho trifft der Franzose mit dem Fuß zur Führung für die Dortmunder.

52. Minute: Zagadou spielt einen Ball flach in die Mitte, Haaland mit der Riesenchance, aber ein Bremer ist noch am Ball.

51. Minute: Guerreiro zieht aus der Distanz ab, Toprak fälscht ab. Es gibt Ecke für Schwarz-Gelb.

48. Minute: Rashica fasst sich ein Herz und zieht aus etwa 25 Metern ab. Sein Schuss ist aber ungefährlich. 

46. Minute: Bremen holt nach 13 Sekunden die erste Ecke der zweiten Hälfte heraus. Diese verpufft. 

16.34 Uhr: Beide Teams starten personell unverändert in den zweiten Durchgang.

16.20 Uhr: Halbzeit im Wohninvest Weserstadion. Der BVB kommt zur Halbzeit nicht über ein 0:0 hinaus. 

45. Minute: Das Spiel wird etwas hektischer. Ein Steilpass von Osako auf Rashica wird sehr gefährlich, aber Bürki ist auf seinem Posten.

41. Minute: Augustinsson foult Hakimi auf rechts. Guerreiro bringt den Ball mit Schnitt auf das Tor. Pavlenka reagiert klasse. 

39. Minute: Hakimi hat heute eine auffällig schwache Passquote. Wieder landet einer seiner Pässe bei einem Bremer. 

37. Minute: Can stoppt Selke mit einer starken Grätsche kontaktlos. Marco Fritz entscheidet auf Foul.

35. Minute: Der Freistoß kommt bei Toprak an, der den Ball aus Abseitsposition daneben lenkt. 

34. Minute: Nach einem Handspiel von Hazard bringt Augustinsson einen Freistoß in die Mitte.

30. Minute: Nach einigen individuellen Fehlern ist plötzlich richtig Tempo im Spiel, aber jeder Dortmund noch Bremen können das ausnutzen.

29. Minute: Gebre Selassie mit einem üblen Tritt gegen Guerreiro. Marco Fritz belässt es überraschender Weise bei einer Verwarnung für den Tschechien. 

28. Minute: Haaland will den Ball und wird dann mit einem hohen Steilpass geschickt. Der junge Norweger hat technische Probleme bei der Annahme, aber er stand ohnehin im Abseits.

25. Minute: Der Rasen ist mittlerweile sehr aufgeweicht, seifig und rutschig. Die Defensivspieler dürfen keinen Ball unterschätzen. 

24. Minute: Auffällig ist, dass Haaland wieder Dreh- und Angelpunkt im Dortmunder Offensivspiel ist. Der Norweger leitet fast jede Chance ein. 

23. Minute: Haaland flankt von rechts in die Mitte und findet Hazard, der zum Fallrückzieher ansetzt, den Ball aber nicht richtig trifft. 

21. Minute: Die Bremer treten hier definitiv nicht wie ein Tabellenvorletzter auf. Der hochkarätigen BVB-Offensive fällt momentan nicht viel gegen eine stabile Bremer Defensive ein

17. Minute: Gegen den Ball agieren Hakimi und Guerreiro als Außenverteidiger. Meistens sind sie aber auf den Flügeln anzutreffen.

16. Minute: Beide Teams kommen aktuell auf 50% Ballbesitz. 

15. Minute: Augustinsson bringt einen Freistoß von rechts mit links herein. Der Ball bleibt aber in der Mauer hängen.

14. Minute: Witsel vertändelt einen Ball und muss gegen Rashica das Foul ziehen um eine gute Torchance zu verhindern. Marco Fritz zeigt dem Belgier aber keine Gelbe Karte.

12. Minute: Haaland bekommt einen Ball auf links, dreht sich athletisch und schlägt eine Flanke in die Mitte, die abgewehrt wird. Es gibt Ecke. Diese verpufft.

10. Minute: Langsam aber sicher kommt der BVB besser ins Spiel und übernimmt die Kontrolle.

8. Minute: Can zieht aus der zweiten Reihe ab, trifft den Ball aber nicht richtig. Sein Ball geht Richtung Eckfahne. 

7. Minute: Guerreiro schlägt von links eine Flanke in die Mitte, Haaland steht richtig, aber der Ball ist einige Meter zu hoch. 

5. Minute: Das Wetter in der Hansestadt lässt zu wünschen übrig. Es regnet stark.

4. Minute: Werder macht das in den Anfangssekunden sehr gut, der BVB bekommt keinen Zugriff auf den Ball.

2. Minute: Bremen startet sehr engagiert in die Partie und setzt sich in der Dortmunder Hälfte fest.

15.33 Uhr: Anstoß!

15.28 Uhr: Die Fans positionieren sich klar gegen Terror, Hass und Rassismus. Vor dem Spiel wird es eine Gedenkminute für die Opfer des Terrors in Hanau geben.

15.24 Uhr: Der BVB startet übrigens zum dritten Mal in Folge mit der selben Startelf.

15.17 Uhr: Im Vergleich zur 3:0-Niederlage gegen Leipzig tauscht Werder dreimal. Toprak und Augustinsson kommen nach Verletzung zurück. Für die beiden Verteidiger müssen Friedl und Vogt aus der Startelf. Außerdem ersetzt Selke den gesperrten Maxi Eggestein.

15.05 Uhr: Außerdem hat der BVB mit 63 Tore nach 22 Spielen einen Torrekord eingestellt. Nur die Bayern (1974/74) und der HSV (1981/82) konnten nach 22 Spielen ebenfalls so oft jubeln. 

15.02 Uhr: Nur die Konkurrenz aus München war in der Rückrunde bisher erfolgreicher als der BVB. Die Bayern kommen auf 13, der BVB auf zwölf Punkte.

14.55 Uhr: Des Weiteren haben die Hanseaten seit dem 1. September 2019 zuhause nicht mehr gewonnen.

14.50 Uhr: Im direkten Vergleich setzte sich der BVB in den vergangenen acht Aufeinandertreffen in Bremen fünf mal durch.

14.40 Uhr: In den letzten 14 Spielen zwischen Bremen und dem BVB trafen beide Teams mindestens einmal. Der BVB erzielte 34, Werder hingegen 26 Tore. Durchschnittlich trennte man sich sehr torreich (4,3 Tore im Schnitt).

14.15 Uhr: In gut einer Viertelstunde werden die Aufstellungen beider Teams veröffentlicht. Rotiert BVB-Trainer Lucien Favre nach dem anstrengenden Spiel in der Champions League oder darf die selbe Elf ran wie schon in den beiden Partien zuvor?

12.20 Uhr: Das 3:2 für Werder Bremen im DFB-Pokal war der einzige Bremer Sieg in den jüngsten sechs Pflichtspiel-Duellen. In den vergangenen 14 Pflichtspielen zwischen beiden Teams blieb keine Mannschaft ohne Treffer.

Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker der Bundesliga Partie Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. Wir berichten live und in voller Länge aus dem Weserstadion. 

Bremen - Borussia Dortmund wird sich nur ungern an den Monatsbeginn erinnern. Auch damals war der BVB bei Werder Bremen zu Gast. Nach einer bitteren 2:3-Pleite stand das Aus im DFB-Pokal fest.

In der Bundesliga jedoch könnten die Vorzeichen vor dem erneuten Duell kaum anders sein. Mit 42 Punkten auf dem Konto und dem Sieg in der Champions League gegen Paris Saint-Germain im Rücken reist der BVB an die Weser. Werder Bremen hingegen steht mit gerade einmal 17 Punkten auf einem direkten Abstiegsplatz. Fünf Punkte fehlen bereits bis zum rettenden Ufer.

Werder Bremen gegen BVB: Live-Ticker zur heutigen Bundesliga

Für beide Mannschaften sind drei Punkte beinahe Pflicht. Im Titelrennen droht der deutsche Rekordmeister FC Bayern zum achten Mal in Folge zu enteilen. Der Tabellen-Zweite RB Leipzig ist erst am Samstagabend beim Revier-Nachbarn Schalke 04 gefordert.

Werder Bremen und Trainer Florian Kohfeldt stehen mit dem Rücken zur Wand. Die vergangenen vier Spiele haben sie allesamt verloren. Der letzte 1:0-Erfolg über Fortuna Düsseldorf reicht zurück auf den 18. Bundesliga-Spieltag. So könnte die Aufstellung von Borussia Dortmund aussehen.

Werder Bremen gegen BVB heute im Live-Ticker: Das sagen die Trainer

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt: "Dank des Pokalspiels haben wir die Gewissheit, dass wir Dortmund unter bestimmten Voraussetzungen schlagen können. Dafür müssen wir an unser Limit kommen und unser Spiel auf den Rasen bringen. 

BVB-Coach Lucien Favre: "Wir müssen konzentriert bleiben und vor allem weiter zusammen verteidigen. Wir haben mehrere Analysen gemacht. Ich habe immer gesagt, dass es seine Zeit braucht. Das Spiel beim Werder Bremen ist für uns sehr wichtig. Wir wollen dort gewinnen. Julian Brandt hat heute schon gut trainiert, wir müssen aber das Abschlusstraining abwarten. Wir dürfen nicht vergessen, dass er etwas länger gefehlt hat."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare