Schicksalswochen

So wegweisend sind die nächsten Tage für BVB-Coach Favre und Borussia Dortmund

+
BVB-Coach Lucien Favre

Die Winterpause ist gerade erst rum, da geht es schon wieder richtig zur Sache für den BVB. Es stehen vier harte Spiele für Borussia Dortmund an.

Dortmund – 221 Kilometer sind es mit dem Auto von Dortmund bis nach Frankfurt. Zweieinhalb bis drei Stunden, wenn man gut durchkommt und auf lange Pausen verzichtet. Mit dem Zug ist man ähnlich lange unterwegs, muss vielleicht aber auch noch mal umsteigen. Flug würde auch noch gehen, ist aber umständlich. 

Letztendlich ist es auch egal. Denn für Borussia Dortmund beginnt die Reise erst in Frankfurt. Der Samstag (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) ist der Auftakt zweier harter Wochen.

Offensivpower der Eintracht

Erst wartet die juvenile Offensivpower der Eintracht auf den BVB, dann geht es gegen Werder Bremen um den Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Das Wochenende darauf steht schon ein Heimspiel gegen Julian Nagelsmann und die TSG Hoffenheim an, ehe es im Hinspiel des Achtelfinales gegen Tottenham Hotspur um ein Weiterkommen in der Champions League geht. Keine leichten Aufgaben.

39 Tore hat die Offensive der Eintracht aus Frankfurt rund um das Trio Haller-Jovic-Rebic erzielt. Drittbester Wert der Liga. „Die Frankfurter sind super drauf. Das wird wohl ein offensives Spiel werden“, meint der Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung Sebastian Kehl. Er selbst war als aktiver Spieler oft bei den Hessen zu Gast. „In Frankfurt waren es immer sehr leidenschaftliche Spiele, daran kann ich mich noch gut erinnern“, sagt er.

Bremen im Pokal

Die Bremer haben mit 31 geschossenen Toren und ebenso vielen Gegentreffern zwar einen schlechteren Wert in der Liga. Florian Kohfeldt wird mit seinem Team Lucien Favre aber alles abverlangen im Achtelfinale des DFB-Pokals. Zumal der BVB-Coach in den vergangenen Pokalspielen viel rotierte – was beinahe zum frühen Pokalaus geführt hätte.

Heimspiel gegen TSG 1899

Vier Tage später schon der nächste Heimspielkracher mit den Kraichgauern. Kommt Favre da überhaupt um eine Rotation drumherum? Im Hinspiel trennten sich beide Teams noch 1:1. Die Hoffenheimer stehen aber unter Druck, müssen den Anschluss an die internationalen Plätze wahren. Gleichzeitig darf Dortmund auch hier nicht patzen – die Bayern sitzen im Nacken.

Ab nach England

Wie aber die Prioritäten setzen? „Es gibt keine leichten Spiele“, sagt Favre immer wieder. Recht hat er. Denn direkt nach dem Heimspiel gegen Hoffenheim geht es auf die Insel. Das Hinspiel des Achtelfinales in der Champions League gegen Tottenham Hotspur steht an, „ein 50:50-Spiel“, so Boss Hans-Joachim Watzke vor einiger Zeit.

Borussia Dortmund hat vier harte Prüfungen vor der Brust, deren Bestehen oder Nicht-Bestehen zukunftsweisend sein werden. Es geht um alles.

Die nächsten vier Spiele des BVB:

Datum

Heim

Gast

Wettbewerb

Samstag, 2. Februar, 15.30 Uhr:

Eintracht Frankfurt

Borussia Dortmund

20. Bundesliga-Spieltag

Dienstag, 5. Februar, 20.45 Uhr:

Borussia Dortmund 

SV Werder Bremen

Achtelfinale DFB-Pokal

Samstag, 9. Februar, 15.30 Uhr:

Borussia Dortmund

TSG 1899 Hoffenheim

21. Bundesliga-Spieltag

Mittwoch, 13. Februar, 21 Uhr

Tottenham Hotspur

Borussia Dortmund

Hinspiel CL-Achtelfinale

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare