Watzke will Reus über 2015 hinaus an den BVB binden

+
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist guter Dinge, Marco Reus auch über 2015 hinaus halten zu können.

DORTMUND - Borussia Dortmund will Marco Reus auch über 2015 hinaus halten: "Er hat bei uns die einmalige Chance, einen Status wie Uwe Seeler beim HSV oder Franz Beckenbauer bei Bayern München zu erwerben. Er kann eine Legende werden und eine ganze Epoche mit seinem Namen prägen", betonte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Gleichzeitig hat Borussia Dortmund spanische Medienberichte über einen möglichen Wechsel von Marco Reus zum FC Barcelona erneut energisch dementiert. "Marco wird in der nächsten Saison für Borussia Dortmund spielen und sonst nirgendwo in der Welt. Und er sieht das ja genauso", sagte Watzke dem "Kicker".

Lesen Sie zum Thema auch:

- WM-Pechvogel Reus bekommt vom BVB viel Zeit

- Reus für 35 Mio. zu Barca? Das sagt der BVB

Der bis 2017 datierte Vertrag von Reus mit dem BVB soll eine Ausstiegsklausel beinhalten, die 2015 einen Transfer für eine Ablöse von 35 Millionen Euro ermöglicht.

Nicht nur materielle Anreize sollen den derzeit verletzten Nationalspieler zu einem langen Verbleib in Dortmund verleiten. "Wenn du eine extreme Zuneigung zu einem total stabilen Verein verspürst, der nach vorne will; wenn du einen der besten Trainer der Welt hast, der dir alles für eine ganz große Karriere vermitteln kann und wenn du hier eine Legende werden kannst - dann sind das neben einer ordentlichen Bezahlung schon Argumente, die für ihn Gewicht besitzen könnten", sagte Watzke. - dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare