Vier-Jahres-Vertrag

Kagawa-Wechsel nach Dortmund endgültig perfekt

+

DORTMUND - Jetzt ist die Sache endlich durch: Shinji Kagawa wechselt zurück zum BVB. Die Dortmunder haben den Transfer am Sonntagnachmittag offiziell bestätigt.

„Es bot sich in den vergangenen Tagen zum ersten Mal überhaupt die Möglichkeit, einen Transfer von Shinji Kagawa von Manchester United zum BVB zu realisieren“, erklärt Sportdirektor Michael Zorc und fügt hinzu: „Natürlich haben wir uns dafür entschieden, diese enorme Qualität wieder für uns zu gewinnen.“

Video

Interview mit Shinji Kagawa bei BVB Total

„Shinji Kagawa ist ein technisch hoch veranlagter Kreativspieler, der den Takt einer Begegnung bestimmen kann", fügt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hinzu. "Er wollte unbedingt zu Borussia Dortmund zurück, und wir sind sicher, dass er bei uns jene Ruhe, Zeit und Wertschätzung vorfindet, die er benötigt, um nach zwei Jahren mit unregelmäßigen Einsatzzeiten wieder sein höchstes Level zu erreichen.“

Kagawa war im Sommer 2012 nach zwei Meisterschaften und einem Pokalsieg mit den Borussen nach Manchester gewechselt. Dort wurde der Japaner aber kein Stammspieler. Kagawa ist schon beim kommenden Heimspiel am 13. September gegen den SC Freiburg spielberechtigt.

Der Japaner unterschrieb laut BVB am Sonntag um 17.19 Uhr einen Vierjahresvertrag beim BVB. Die Höhe der Ablösesumme ist nicht bekannt. Sie wird auf rund acht Millionen Euro plus Bonuszahlungen geschätzt.

BVB, ManU, Nationalelf: Shinji Kagawa in Bildern

BVB, ManU, Nationalelf: Shinji Kagawa in Bildern

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare