Viertelfinal-Rückspiel der Europa League

BVB-Sondermaschine nach Liverpool: Bestbesetzung an Bord

+

Dortmund - Die "Mission Halbfinale - Teil 2" läuft! Die Fußball-Profis von Borussia Dortmund sind auf dem Weg nach England zum Rückspiel im Viertelfinale der Europa League gegen den FC Liverpool, das am Donnerstag um 21.05 Uhr an der Anfield Road beginnt. Pünktlich traf der Turkish-Airlines-Flieger aus Istanbul in Dortmund-Wickede ein und hob mit etwas Verspätung um 12.28 Uhr ab.

In aktueller Bestbesetzung startete Borussia Dortmund am Mittag mit der Sondermaschine der Turkish Airlines Richtung Liverpool.

Bis auf Neven Subotic (Thrombose im Arm) waren alle BVB-Profis an Bord. Donnerstag geht es ab 21.05 Uhr für die Schwarz-Gelben an der Anfield Road darum, das Halbfinale in der Europa League zu erreichen.

Trotz der schweren Ausgangsposition nach dem 1:1 im Hinspiel verbreitete Kapitän Mats Hummels Optimismus: "Wir haben noch gute Chancen. Wir kennen unsere Qualitäten."

Nach der für ca. 14 Uhr geplanten Landung wird die Mannschaft nach BVB-Angaben von Busfahrer Christian Schulz am Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht. Trainer Thomas Tuchel und Julian Weigl absolvieren die Pressekonferenz, anschließend steigt das Abschlusstraining an der Anfield Road. 

Die beiden möglichen Aufstellungen: 

Liverpool: Mignolet - Clyne, Lovren, Sakho, Moreno - Allen, Can - Milner, Firmino, Coutinho - Sturridge

Dortmund: Weidenfeller - Durm, Hummels, Sokratis, Schmelzer - Weigl, Sahin - Mchitarjan, Gündogan, Reus - Aubameyang

Schiedsrichter: Cüneyt Cakir (Türkei)

Lesen Sie zum Thema auch:

FC Liverpool - BVB: Alle Fakten zum Showdown gegen die "Reds"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare