Borussia Dortmund

So plant Watzke die Zukunft mit Götze beim BVB

+
Mario Götze soll noch etwas länger beim BVB bleiben.

Mario Götze steht bei Borussia Dortmund bis 2020 unter Vertrag – und wohl darüber hinaus. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat sich zu einer Verlängerung geäußert.

Dortmund - Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will nach Informationen der Bild den Vertrag mit Mario Götze vorzeitig verlängern. "Unser Bestreben ist es, dass Mario weiter bei uns bleibt", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der Zeitung. Der 26 Jahre alte Götze steht beim Bundesliga-Zweiten noch bis 2020 unter Vertrag.

Nach einem Formtief und einem schwierigen Saisonstart, als Trainer Lucien Favre den Schützen des Siegtores vom WM-Finale 2014 in den ersten sechs Partien auf die Ersatzbank oder gar auf die Tribüne verbannt hatte, zählt Götze wieder zu den Leistungsträgern beim BVB. "Mario hat in den letzten Wochen eine sehr positive Entwicklung genommen. Beide Parteien wissen, was wir an uns haben", wurde Watzke weiter zitiert. dpa

Schon gelesen? Berater Sammer über BVB: "Haben den Titel dankend abgelehnt"

Und lesen Sie auchDas spricht im Titel-Rennen noch für den BVB

Rund um Borussia DortmundAlle Gerüchte und News im Transfer-Ticker

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare