13. Bundesliga-Spieltag

Union Berlin gegen BVB live im Free-TV und Stream: Alle Infos zur Übertragung

Das Bundesligaspiel Union Berlin gegen Borussia Dortmund wird heute live im Free-TV und Stream übertragen. Wer zeigt den BVB am Freitagabend? Alle Infos.

Hamm - Der Auftakt war Borussia Dortmunds neuem Cheftrainer Edin Terzic geglückt. Bereits am Freitag geht es für den BVB bei Union Berlin weiter. Beim letzten Bundesligaspiel des Jahres 2020 will Dortmund näher an die Spitze heranrücken, um dann nach dem Jahreswechsel mit neuem Mut ganz oben in der Tabelle angreifen zu können.

VereinBorussia Dortmund
CheftrainerEdin Terzic
StadionSignal-Iduna-Park (Dortmund)
Plätze81.365

Union Berlin vs. Borussia Dortmund (BVB) live im Free-TV und Live-Stream

Dann wohl wieder mit Erling Haaland in der Sturmspitze. Setzt Edin Terzic bis dahin auf Youssoufa Moukoko in seiner Startaufstellung des BVB? Der 16-Jährige feierte gegen Werder Bremen sein Startelfdebüt für den Profi-Kader von Borussia Dortmund. Das Ausnahmetalent schnupperte am ersten Treffer, agierte in manchen Situationen allerdings noch ziemlich naiv.

Ob Youssoufa Moukoko für den BVB auch gegen Union Berlin starten wird, zeigt sich am Freitagabend. Anstoß ist um 20.30 Uhr. Die Partie am 12. Bundesligaspieltag wird live im Free-TV und Stream gezeigt. Wir haben alle Infos zur Übertragung zusammengefasst.

Union Berlin vs. Borussia Dortmund (BVB) live: Übertragung am Freitag im Free-TV im ZDF

Das letzte Freitagabendspiel des Jahres wird live im Free-TV gezeigt. Sowohl in der laufenden als auch in der kommenden nationalen Medienrechteperiode läuft die Partie am Freitag kostenlos im TV. Das ZDF überträgt das Spiel Union Berlin gegen Borussia Dortmund live. Die Übertragung beginnt um 20.15 Uhr.

Moderator Jochen Breyer und Experte Per Mertesacker nehmen Sie ab 20.15 Uhr in Empfang. Anschließend übernimmt Béla Réthy als Kommentator bei Union vs. BVB. Sie sind unterwegs, wollen das Spiel aber dennoch nicht verpassen? Das ZDF können Sie auch per kostenlosem Live-Stream empfangen.

Union Berlin vs. Borussia Dortmund (BVB) live: Übertragung im Live-Stream bei DAZN

Der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN hat sich für die Bundesligasaison 2020/21 die Rechte für die Übertragung der Freitagsspiele gesichert. Dementsprechend zeigt DAZN auch das Spiel Union Berlin gegen Borussia Dortmund. Die Übertragung aus Berlin beginnt um 20.15 Uhr. Moderator Alex Schlüter nimmt Sie in Empfang. Jan Platte und Sandro Wagner kommentieren Union vs. BVB live.

Union Berlin gegen Borussia Dortmund wird im Free-TV übertragen.

Nach Ablauf des kostenlosen Probemonats kostet ein Abonnement bei DAZN 11,99 Euro monatlich oder 119,99 Euro im Jahres-Abo. Neben der Live-Übertragung des Spiels erhalten Sie bereits 40 Minuten nach dem Abpfiff Highlights und Zusammenfassungen. Zudem zeigt der Streamingdienst Live-Spiele aus der UEFA Champions League, Euro League und diversen Top-Ligen Europas. Über die Übertragung von BVB gegen Union Berlin schreibt auch Ruhr24.de*.

Union Berlin vs. Borussia Dortmund (BVB) live: Highlights/Zusammenfassung im TV und Stream

Wer das Spiel Union Berlin gegen Borussia Dortmund nicht live verfolgen kann, der kann auf die Highlights zurückgreifen. Der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN zeigt rund 40 Minuten nach dem Abpfiff eine Zusammenfassung der Partie. Zudem besteht die Möglichkeit am Samstag, Höhepunkte im Free-TV zu sehen. Sowohl die Sportschau im Ersten (18.30 Uhr) als auch das aktuelle Sportstudio im ZDF (23 Uhr) widmen sich Union vs. BVB. *Ruhr24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare