3. Bundesliga-Spieltag

Union Berlin - Borussia Dortmund: Blamage für BVB beim Aufsteiger – 1:3-Niederlage

+
Der BVB um Marco Reus (von links) und Jadon Sancho tritt am Samstag bei Union Berlin an.

Borussia Dortmund hat am Samstag bei Aufsteiger Union Berlin eine Niederlage kassiert. Mit 1:3 (1:1) verlort der BVB in der Alten Försterei.

Update vom 1. September, 12.57 Uhr: Borussia Dortmund ist bei Union Berlin regelrecht unter die Räder gekommen. Vor allem, wenn man das Kräfteverhältnis bedenkt. Gegen den Aufsteiger verlor der Vizemeister mit 1:3 (1:1).

Unions Niklas Bülter erzielte dabei einen Doppelpack, Andersson traf zum 3:1 Endstand für den Liganeuling. Zwischenzeitlich hatte Paco Alcácer den Ausgleich für den BVB erzielt.

Für Aufregung sorgte ein Polizeieinsatz während der Partie und Ausschreitungen im BVB-Block. Fans seien verletzt worden.

Union Berlin - Borussia Dortmund heute live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Sechs Punkte aus zwei Spielen: Borussia Dortmund ist perfekt in die Bundesliga-Saison gestartet. Zumindest aus Ergebnissicht.

Denn beim BVB ist noch längst nicht alles Gold, was glänzt. Denn beim jüngsten 3:1-in Erfolg in Köln waren die Schwarz-Gelben über eine Stunde lang plan- und ideenlos.  

"Wenn wir die Bälle gespielt haben, war es ein Fehlpass oder wir haben zurück zu unserem Torwart gespielt", alarmierte BVB-Kapitän Marco Reus: "Dadurch ist unser Selbstbewusstsein nicht gestiegen. Wir hätten es besser ausspielen können. Wenn wir das am Dienstag bei der Sitzung sehen, werden wir uns glaube ich alle in den Arsch beißen ..."

Und es am Samstag im Topspiel bei Union Berlin gegen Neven Subotic und ohne den verletzten Axel Witsel besser machen. Der Aufsteiger aus der Hauptstadt hat einen Zähler auf dem Konto und blickt nach dem 1:1 in Augsburg zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben.

"Wir brauchen ein perfektes Spiel gegen Dortmund. Dann ist etwas möglich", sagte Union-Coach Urs Fischer. "Wir haben keine Chance, wenn wir gegen Dortmund 90 Minuten verteidigen wollen."

Anpfiff des Duells zwischen Union Berlin und Borussia Dortmund ist am Samstag um 18.30 Uhr. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Bundesliga-Topspiel des 3. Spieltags live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen können. 

Union Berlin - Borussia Dortmund live im Pay-TV bei Sky

Das Bundesliga-Topspiel zwischen Aufsteiger Union Berlin und Vizemeister Borussia Dortmund gibt es live und exklusiv bei Sky. Der Pay-TV-Sender startet seinen Vorlauf aus der Hauptstadt um 17.30 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 HD beziehungsweise Sky Sport Bundesliga UHD. Sebastian Hellmann führt mit dem Experten Lothar Matthäus durch die Sendung. Martin Groß kommentiert.

Union Berlin - Borussia Dortmund im Live-Stream via SkyGo

Sky-Abonnenten mit dem Bundesliga-Paket können auch ohne Zusatzkosten online auf das Angebot zurückgreifen und das Gastspiel des BVB an der Alten Försterei im Live-Stream via SkyGo verfolgen. Dazu benötigen Sie eine App.

Da Live-Streams bekanntlich einen hohen Datenverbrauch haben empfehlen wir eine stabile WLAN-Verbindung. Ansonsten könnte Ihr vertraglich vereinbartes Datenvolumen schnell verbraucht sein, was zusätzliche Kosten zur Folge haben könnte.

Union Berlin - Borussia Dortmund im Live-Stream via SkyTicket

Mit dem Angebot von SkyTicket haben Sie die Möglichkeit, das Sport-Angebot des Senders wahrzunehmen, ohne sich langfristig binden zu müssen.

Sichern Sie sich das Sky-Supersport-Monatsticket für nur 9,99 statt € 29,99 Euro (Werbelink).

Union Berlin - Borussia Dortmund als Zusammenfassung im Free-TV

Die ersten Bilder des Topspiels zwischen Union und dem BVB im Free-TV liefert ab 23 Uhr das ZDF im Aktuellen Sportstudio. Sven Voss moderiert die Sendung, die Sie sich auch kostenlos im Live-Stream anschauen können.

Weitere Zusammenfassungen des 3. Bundesliga-Spieltags gibt es am Sonntag unter anderem ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur auf Sport1. Auch hier gibt es einen kostenlosen Live-Stream des Senders.

Union Berlin - Borussia Dortmund im Live-Ticker

Sie haben keine Möglichkeit, das Bundesliga-Topspiel zwischen Union Berlin und Borussia Dortmund live im TV zu verfolgen? Dann legen wir Ihnen unseren Live-Ticker ans Herz. Wir berichten ausführlich, Sie verpassen keine wichtige Szene.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare