Über die gesamte Spieldauer: So will der BVB am Freitag ein Zeichen gegen Rassismus setzen

+
Am Freitagabend sollen die Borussen in einem ganz besonderen Trikot auflaufen.

Am Freitag wird Borussia Dortmund im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt über die gesamte Spieldauer ein Zeichen gegen Rassismus setzen. 

Am Freitagabend will Borussia Dortmund laut der Funke Mediengruppe mit einer besonderen Trikot-Variante gegen Rassismus eintreten. 

Im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt (20.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) soll der Slogan „Borussia verbindet – gemeinsam gegen Rassismus“ auf der Brust der Borussia-Akteure stehen.

Das Logo des Hauptsponsors "Evonik" soll für die Anti-Rassismus-Botschaft weichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare