Freitagsspiel des 21. Spieltags

Ticker: Schürrle und Batshuayi schießen BVB zum Sieg in Köln

+
Peter Stöger kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Hinter Borussia Dortmund liegen verrückte Tage. Mit dem Auswärtsspiel beim 1. FC Köln stand aber wieder der Alltag in der Bundesliga an. Hier können Sie das Spiel im Ticker nachlesen.

Update vom 2. Februar: Mit einem 3:2 beim 1. FC Köln fährt Borussia Dortmund den ersten Dreier der Rückrunde ein. Für die Treffer sorgen der zweimal erfolgreiche Zugang Michy Batshuayi und André Schürrle.

Vier Spieler verloren, zwei Neue dazu gewonnen: Die vergangenen Tage bei Borussia Dortmund hatten es in sich. Nicht nur der Mega-Transfer von Pierre-Emerick Aubameyang für 63,75 Millionen Euro zum FC Arsenal stellte jegliche sportlichen Nachrichten in Westfalen in den Schatten. Auch der Abschied von Spielern wie Neven Subotic (AS St. Etienne) oder Marc Bartra (Betis Sevilla) sorgte für Emotionen, zudem verließ noch Jakob Bruun Larsen (VfB Stuttgart) den Verein. Neu im Borussen-Kader sind Sturm-Talent Sergio Gomez (17), kam vom FC Barcelona) und Aubameyang-Ersatz Michy Batshuayi (ausgeliehen vom FC Chelsea). Ob der Belgier bereits beim Freitagabendspiel beim 1. FC Köln seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellen wird?

Das Spiel birgt durch die Rückkehr von Peter Stöger an seine alte Wirkungsstätte noch weitere Brisanz. Ein Blick in den Live-Ticker von wa.de* lohnt sich da allemal. Anstoß im Rhein-Energie-Stadion ist um 20.30 Uhr.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare