DFB-Pokal

Ticker: Last-Minute-Treffer von Reus bringt Dortmund weiter gegen Fürth

+
Axel Witsel hat den BVB gerettet – vorerst. Sein Treffer hat die Schwarzgelben in die Verlängerung gegen Fürth befördert im DFB-Pokal.

Borussia Dortmund kommt in letzter Minute gegen Fürth weiter. Hier gibt's den Ticker zum Nachlesen der Partie SpVgg Greuther Fürth gegen Borussia Dortmund.

SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund: 1:2 (0:0)

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Wittek, Gugganig, Keita-Ruel, Ernst, Hilbert, Atanga (70. Reese), Omladic (46. Mohr), Maloca, Green (97. Abouchabaka), Bauer (90. Magyar)

Borussia Dortmund:  Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Delaney (74. Witsel), Götze (64. Philipp), Dahoud - Pulisic (78. Sancho), Reus, Wolf (97. Guerreiro)

Tore: 1:0 Ernst (77.), 1:1 Witsel (90.+5), 1:2 Reus (120.)

Gelbe Karten: Ernst (38.), Maloca (108.), Abouchabaka (111.), Akanji (115.)

Schiedsrichter: Manuel Gräfe

SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund: Ticker zum Nachlesen

Die Bilder vom Last-Minute-Sieg der Dortmunder gegen Fürth

Abpfiff! Fürth hat gekämpft, war nah dran an der Sensation. Doch das Spiel ist erst vorbei, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Und so lange haben die Dortmunder auch noch ihren Axel Witsel und ihren Marco Reus. Ein unglaubliches Spiel in der ersten Runde, das der BVB da noch in allerletzter Minute für sich entschieden hat. Ein herrlicher Pokalabend für jeden Schwarzgelben. Dortmund besiegt Fürth mit 2:1 in der Verlängerung.

120. Minute: Und wieder der Jubel in der letzten Minute! Marco Reus ist da! Marco Reus schießt! Marco Reus trifft! Das ist die Führung. 

119. Minute: Guerreiro rückt zunächst für Schmelzer links hinten auf. Der Ex-Kapitän steht nur noch rum, kann sich nicht mehr bewegen.

119. Minute: Das Spiel ist wieder unterbrochen. Schmelzer hat einen Krampf in der rechten Wade.

117. Minute: Philipp kommt mit dem Kopf dran, kann aber nur knapp daneben köpfen.

117. Minute: Freistoß für Dortmund von rechts. Reus bringt ihn

116. Minute: Diallo patzt und bügelt selber aus, Schmelzer hilft und holt einen Einwurf raus. Borussia bleibt im Ballbesitz.

115. Minute: Fürth will Dampf machen, Akanji zieht das taktische Foul – gelbe Karte.

113. Minute: Bürki ist bekannt für seine Stärke auf der Linie. Und was für eine Stärke! Reese, die Leihgabe der Schalker, stürmt alleine auf's Tor und Bürki ist da, pariert den Schuss aus circa sechs Metern mit seiner rechten Wade.

113. Minute: Die Fürther Offiziellen pushen noch mal die heimischen Fans. Die Gastgeber können jede Unterstützung gebrauchen.

111. Minute: Gelb für Abouchabaka nach einem fiesen Tritt gegen Witsel.

110. Minute: Fürth spielt hinten rum, Dortmund hat da wieder gut verschoben.

108. Minute: Philipp liegt verletzt am Boden. Es gibt nachträglich Gelb für Maloca. Der BVB-Stürmer kann weitermachen.

106. Minute: Die Beine sind schwer, doch es nützt nichts: Manuel Gräfe pfeift zur letzten Viertelstunde an.

Die erste Hälfte der Verlängerung ist um. Die Seiten werden noch mal getauscht. Wenn kein Tor mehr fällt, droht ein Elfmeterschießen. Eine wirkliche spannende Partie.

105. Minute: Jetzt gibt es eine Minute Nachspielzeit.

105. Minute: Witsel auf Reus, Reus auf Philipp, Philipp im Abseits.

103. Minute: Aufgepasst! Bürki rettet nach einem starken Schuss von Gugganig. Diallo hatte sich noch beschwert und einen Kopftreffer bei einem möglichen Offensivfoul angekündigt – doch Gräfe ahndete das nicht.

102. Minute: Ein Bock von Piszczek. Mohr bekommt den Ball – und holt noch eine Ecke raus.

100. Minute: Die ersten zehn Minuten der Verlängerung sind rum. Das Spiel ist ruhiger geworden, aber doch noch voller Intensität. Ein schöner Pokalabend.

97. Minute: Abouchabaka kommt jetzt für Green. Bei Borussia geht Wolf, für ihn kommt Guerreiro.

95. Minute: Das Spiel ist unterbrochen. Green liegt mit einem Krampf am Boden und wird behandelt.

93. Minute: Dahoud aus der Distanz, der Ball geht Drüber. Aber: Dortmund will!

91. Minute: Das Spiel läuft wieder, das späte Tor verschafft den Dortmundern zumindest einen Motivationsvorteil.

Es geht in die Verlängerung, die Spieler sind bereit.

90.+5: Da ist der Königstransfer! Ja, da ist er! Witsel steht richtig und trifft. Das gibt es doch nicht! Meine Güte, der Belgier hat sich ja jetzt schon gelohnt, werden die BVB-Fans sagen.

90. +4: Reus legt irgendwie auf Schmelzer. Der Ball wird zur Ecke geblockt.

90. +2: Wolf stürmt nach vorne, Philipp wird gebremst. Da kochen die Emotionen etwas hoch. Die Gemüter beruhigen sich aber wieder recht schnell. Es geht weiter mit Freistoß für den BVB.

90. Minute: Gräfe lässt fünf Minuten nachspielen! Da keimt Hoffnung auf bei Borussia. Wird Fürth zum nächsten Malaga?

90. Minute: Die Gastgeber wechseln und schinden Zeit. Bauer geht raus, Magyar kommt.

89. Minute: Fürth wirft hinten alles rein. Da ist kaum noch durchkommen für Borussia.

87. Minute: Zu viel Risiko! Piszczek nimmt den Abpraller volley mit dem Vollspann. Oder wollte es. Der Ball geht weit drüber.

86. Minute: Die erste Aktion von Witsel: Die Flanke verpasst aber knapp zwei Mitspieler. Es geht mit einem Eckball für den BVB weiter.

85. Minute: Sancho versucht es – der Ball landet aber abgefälscht im Toraus.

80. Minute: Fürth denkt gar nicht daran, locker zu lassen. Der Zweitligist hat Blut geleckt. Die Dortmunder sollten jetzt schleunigst reagieren.

78. Minute: Favre reagiert und bringt Sancho für Pulisic! Frischer Wind jetzt für schwarzgelb.

77. Minute: Jetzt jubeln die Kleeblätter! Ernst bringt die Hausherren in Führung. Keita-Ruel legt ab in die Mitte. Schmelzer hatte da viel zu viel Abstand zu seinem Gegenspieler. Die Innenverteidiger pennen total, Dahoud rückt zu spät hinten rein.

75. Minute: Da stockt der Atem! Reus läuft, läuft, schießt. Burchert kommt raus, hält, fälscht aber nur ab. Der Ball tickt, fliegt... und landet neben dem Tor.

74. Minute: Delaney hat jetzt Feierabend. Und für ihn kommt der Königstransfer. Axel Witsel bestreitet sein erstes Pokalspiel,

73. Minute: Bürki zeigt, was er kann – hätte er aber gar nicht. Die Fahne war oben.

70. Minute: Atanga geht jetzt, Reese kommt – und das ist ein Königsblauer. Der 20-Jährige kickt auf Leihbasis für die Kleeblätter.

69. Minute: Wenn es hier nach Chancen ginge... Mannomann! Dan würde Borussia aber haushoch führen. So wird das aber nichts. Erst Pulisic, dann scheitert Reus. Der Ball kullert parallel zur Torlinie ins aus.

68. Minute: Piszczek bringt eine Flanke nach links, Hilbert ist aufmerksam.

65. Minute: Die 15 500 Zuschauer im ausverkauften Stadion der Kleeblätter warten weiterhin auf den ersten Treffer des Spiels. Vielleicht bringt der Wechsel jetzt die Wende zugunsten der Dortmund-Anhänger.

64. Minute: Jetzt ist es so weit: Götze geht, Philipp kommt.

63. Minute: Ärgerlich! Reus sieht Delaney zu spät, der durchgestartet ist. Der Pass landet im Rücken des Sechsers.

61. Minute: Favre wird offensiver gehen. Philipp macht sich wohl für Götze bereit.

60. Minute: Hui! Nach einem missglückten Abschluss von Götze schnappt sich Pulisic den Ball und knallt ihn nur an den linken Pfosten!

59. Minute: Im Gegenzug stürmen wieder die Fürther. Ernst dreht sich bei seinem Fallrückzieher-Versuch aber in die falsche Richtung.

57. Minute: Piszczek wird rüde der Ball abgenommen – Gräfe lässt weiterlaufen.

51. Minute: Zur Zeit geht es eher in Richtung des Dortmunder Tores. Die Hausherren sind frech – und das ist gut.

48. Minute: Mohr sorgt für Wirbel. Sein zweiter Abschluss wird zur Ecke abgefälscht. Fürth kommt gut aus der Kabine.

46. Minute: Es geht weiter. Die Hausherren haben gewechselt. Omladic ist raus, für ihn kommt Mohr.

Halbzeit! Eine torlose erste Hälfte endet. Dortmund hat mehr als 60 Prozent Ballbesitz. Aber der finale Pass fehlt – wobei der auch oft genug in Ansätzen da war. Dann haperte es aber am Abschluss. Der BVB hat zwei Aufgaben zu erfüllen in Hälfte zwei: Kein Gegentor fangen aus einem Konter heraus und ein Tor schießen aus dem gebundenen Spiel heraus – das machen die Favre-Jungs nämlich eigentlich ganz gut.

44. Minute: Delaney hat die Führung auf dem Schlappen nach einem guten Ball von Pulisic. Den verzieht der Neuzugang aus Bremen aber.

42. Minute: Dortmund ist weit nach vorne gerückt, Piszczek verliert aber den Ball. Den folgenden Konter kann Dortmund aber stoppen.

40. Minute: Zu weit vorgelegt... Ansonsten wäre das eine gute Chance gewesen für Dahoud, der da durch die Abwehr der Fürther gesprintet ist.

39. Minute: Nein, das war nichts. Pulisic bringt den Freistoß auf Delaney, der köpft drüber.

38. Minute: Ernst bringt Schmelzer zu Fall. Vielleicht geht was mit dem ruhenden Ball. Das gibt Gelb für Ernst.

36. Minute: Wittek gönnt sich einen Abschluss aus dem linken Halbfeld heraus. Der Ball geht knapp drüber – ein guter Versuch der Gastgeber.

35. Minute: Das Spiel ist wieder ruhiger geworden, die Schwarzgelben halten den Ball in den eigenen Reihen.

33. Minute: Ecke für Fürth. Und die ist bitter. Schmelzer will den Ball auf Bürki köpfen – viel zu scharf. Die Rückgabe landet im Toraus.

32. Minute: Der kam gut! Burchert lenkt den Ball zur Ecke, die landet aber später im Aus.

31. Minute: Gute Freistoßposition für den BVB. Maloca bremst Pulisic regelwidrig. Ungefähr 27 Meter mittig führt Reus aus.

29. Minute: Delaney holt sich im Mittelfeld den Ball mit dem Körper – für solche Aktionen hat der BVb ihn geholt, stark.

27. Minute: Schmelzer hat das Auge für Reus. Der verzieht aber etwas und schießt am langen Pfosten vorbei.

23. Minute: Schöner Seitenwechsel von Dahoud. Reus taucht fast unbedrängt vor dem Kasten auf, Burchert hält. Schmelzer vergibt auch den Nachschuss. Da muss Dortmund konsequenter sein!

21. Minute: Dahoud verliert den Ball beim kontern gegen Gugganig. Die BVB-Hintermannschaft bringt den Ball aber schnell zurück in die eigenen Reihen.

19. Minute: Pulisic bedient Pisczcek auf rechts. Der Pole kann sich aber zwischen Schuss und Flanke nicht entscheiden – das war kein guter Versuch.

18. Minute: Die Partie ist ausgeglichen. Dortmund drückt ihr etwas mehr den Stempel auf. Aber eben noch nicht genug.

15. Minute: Diallo prescht durch die Mitte nach vorne und will den Ball danach hoch nach rechts bringen. Zu hoch.

14. Minute: Pulisic kommt jetzt mal über links, Wolf über rechts. Der erste Ball auf Pulisic landet aber direkt im Aus.

13. Minute: Dortmund drängt Fürth wieder weit in die eigene Hälfte. Burchert will es mit einem langen Ball lösen – gelingt auch teilweise. Ernst holt sich zumindest den zweiten Ball.

11. Minute: Wittek bringt die Ecke auf den kurzen Pfosten. Einen späteren Distanzschuss von Keita-Ruel fängt Bürki sicher.

10. Minute: Jetzt haben die Hausherren mal die Möglichkeit, das Spiel aufzuziehen. Dortmund verschiebt clever, Pulisic arbeitet hinten stark mit und klärt zur Ecke.

8. Minute: Das gibt es doch nicht! Schmelzer bekommt irgendwie den Ball, scheitert aber zweimal an Burchert. Die nachrückenden Dortmunder bekommen den Ball auch nicht rein. Das hätte die Führung sein müssen.

6. Minute: Pulisic lässt auf rechts drei Fürther stehen, Wittek hält ihn auf. Den fälligen Freistoß führen die Dortmunder schnell aus und bauen wieder in der Tiefe auf.

5. Minute: Wolf kommt über links, wird aber abgegrätscht.

3. Minute: Keita-Ruel bekommt einen schönen langen Pass in den Lauf. Pisczcek und Akanji stellen den Fürth-Angreifer.

2. Minute: Dortmund startet ruhig, spielt viele sichere Pässe und arbeitet sich Stück für Stück vor. Wolf kommt sogar zum Abschluss.

Anpfiff! Der BVB ist direkt mit der Balleroberung da.

+++ Die Spieler stehen bereits, gleich geht es los.

+++ Die Fürther Fans haben die größte Choreographie ihrer Vereinsgeschichte vorbereitet und feiern ihre Helden aus alten Zeiten.

+++ Favre in der ARD: "Wir haben gut gearbeitet. Vor dreieinhalb Wochen sind die Nationalspieler zurückgekommen. Er ist (Axel Witsel, Anm. d. Red.) ist auch spät angekommen. Er kann aber im Spiel noch kommen."

+++ Hitz, Hakimi, Sancho, Guerreiro, Philipp, Toprak und Witsel sitzen auf der Bank beim BVB.

+++ Die Aufstellungen stehen fest. Bei Borussia bilden Pulisic, Reus und Wolf die Offensive. Im Mittelfeld agieren Delaney, Götze und Dahoud. In der Deckung sollen vor Roman Bürki Schmelzer, Diallo, Akanji und Piszczek die Gegentore verhindern. 

+++ Greuther Fürth muss auf seinen Chefcoach Damir Buric verzichten. Grund dafür ist ein Trauerfall innerhalb der Familie. Die beiden Co-Trainer Oliver Barth und Petr Ruman werden die Betreuung der Mannschaft übernehmen. „Manchmal wird Fußball zur Nebensache. Wir wünschen Damir jetzt viel Kraft und er kann sich sicher sein, dass er von uns jegliche Unterstützung und die Zeit, die er benötigt, erhält“, so Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport, in einer Pressemitteilung der Kleeblätter.

+++ Herzlich willkommen bei unseren Ticker. Endlich wieder Fußball – die erste Runde des DFB-Pokals läuft! Wir berichten hier im Live-Ticker von der Partie der Schwarzgelben gegen den Zweitligist Greuther Fürth. Anstoß ist um 20.45 Uhr. So könnten die Dortmunder spielen.

SpVgg Greuther Fürth – Borussia Dortmund: Vorbericht:

Die Erstrundenbegegnung im DFB-Pokal am Montag (20.45 Uhr, bei uns im Live-Ticker) bei Zweitligist Greuther Fürth ist das erste Pflichtspiel des BVB unter Trainer Lucien Favre. Der neue Coach dürfte sich in großen Teilen bereits auf seine Startelf festgelegt haben.

Besonders in der Defensive scheint vieles festzustehen. In der Offensive kann gerade im Mittelfeld viel rotiert werden – da hat der BVB nämlich mehr Personal als Positionen. Im Sturm stellt sich hingegen immer noch die Frage: Wer geht in die Spitze? 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare