Götze-Rückkehr beim BVB kein Thema

+
BVB-Sportdirektor Michael Zorc beteiligt sich nicht an Spekulationen um eine Götze-Rückkehr.

München - Sportdirektor Michael Zorc (52) vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund kann sich eine Rückkehr von WM-Held Mario Götze (22) von Bayern München zum BVB "nicht vorstellen". "Davon höre ich jetzt zum ersten Mal", sagte der Ex-Nationalspieler bei Sky90.

"Wir haben Mario hochpreisig zu Bayern München transferiert. Er ist Spieler von Bayern München." Götze war 2013 für 37 Millionen Euro von den Westfalen zu den Bayern gewechselt.

Zuletzt war über ein mögliches Tauschgeschäft spekuliert worden. Danach könnte Götze zurück zum BVB wechseln, dafür Nationalspieler Ilkay Gündogan (24) von der Borussia zum deutschen Meister.

Dagegen ist für den Borussia-Sportdirektor eine Rückkehr von Trainer Jürgen Klopp zu den Schwarz-Gelben durchaus denkbar. "Warum nicht. Jetzt nicht in der ganz nahen Zukunft, aber Jürgen ist ja noch ein relativ junger Trainer, warum soll er nicht nochmal zu Borussia Dortmund kommen. Da spricht nichts dagegen", betonte Zorc. Vor Kurzem hatte Klopp seinen Abschied von der Borussia zum Saisonende nach siebenjähriger Tätigkeit bekannt gegeben.

Zorc erklärte außerdem, dass der BVB kein Angebot für Weltmeister Mats Hummels (26) vorliegen hat: "Mats hat Vertrag bis 2017 und wenn es nach uns ginge, gerne auch länger. Natürlich planen wir ganz klar mit ihm." SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare