Kehl: "Man konnte Kagawa die Erleichterung ansehen"

+
Shinji Kagawa

DORTMUND - Der langjährige BVB-Kapitän Sebastian Kehl (34) glaubt, dass Shinji Kagawa bei Borussia Dortmund wieder zu alter Stärke finden wird.

"Man konnte Shinji Kagawa die Erleichterung ansehen. Ich glaube, dass es für ihn keine leichte Situation in den letzten Wochen in Manchester war. Dazu kamen noch einige Traineraussagen, die ihn am Ende sicherlich dazu bewogen haben, wieder nach Dortmund zurückzukommen", sagte der Mittelfeldspieler im Mercedes-Benz Sport Presse Club vor dem EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Schottland in Dortmund.

Kagawa wisse, was er in Dortmund vorfinde, "er bekommt hier sehr viel Selbstvertrauen", sagte Kehl: "All das, was ihm in den letzten Monaten gefehlt hat, wird er sich hier wieder erarbeiten."

Der 25-jährige Kagawa war für geschätzt acht Millionen Euro Ablöse von Manchester United zurück nach Dortmund gewechselt. 2012 hatte der Japaner den BVB für rund 16 Millionen Euro in Richtung Old Trafford verlassen, war dort aber nie glücklich geworden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare