BVB gegen Schalke

Schon zum vierten Mal: Dieser Schiedsrichter pfeift das Revierderby

+
Schiedsrichter Felix Zwayer wird das Revierderby am Samstag leiten.

Schiedsrichter Felix Zwayer wird das Revierderby BVB gegen Schalke am Samstag in Dortmund pfeifen. Ein Derby unter seiner Leitung hat Borussia noch nie verloren.

Dortmund –FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer aus Berlin pfeift am Samstag (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker oder hier im TV) schon zum vierten Mal ein Revierderby zwischen Borussia Dortmund* und dem FC Schalke 04**. Das gab der Deutsche Fußball-Bund bekannt. 

Zwayer war bereits bei den Derbys am 28. Februar 2015 (3:0) in Dortmund sowie am 10. April 2016 (2:2) und 1. April 2017 (1:1) in Gelsenkirchen im Einsatz. Er kam in allen Spielen ohne Platzverweis aus.

Seine Schiedsrichter-Assistenten sind Thorsten Schiffner und Marco Achmüller, als vierter Offizieller ist Harms Osmers im Einsatz. Die Video-Assistenten im "Kölner Keller" Guido Winkmann und Dr. Martin Thomsen.

 dpa/WA

Aufstellung Schalke: So könnte der S04 in Dortmund starten

Aufstellung BVB: So könnte Borussai Dortmund gegen Schalke starten

So bereitet sich die Polizei auf BVB gegen Schalke vor – und gibt Tipps zur Anreise

*Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

**Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare