BVB-Boss hofft auf königsblauen Klassenerhalt

Watzke vor dem Derby: Diese Argumentation ist ein wenig lächerlich

+
BVB-Boss Hans-Joachim Watzke.

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hofft vor dem Derby, dass Schalke die Liga hält. Eine andere Aussage der Königsblauen führt der BVB-Boss ad absurdum.

Dortmund - Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund hofft auf den Klassenverbleib von Revierrivale Schalke 04. "Ich will nicht, dass Schalke absteigt. Die Bundesliga braucht Schalke und die Derbys", sagte der Clubchef des BVB Bildvor dem Duell der beiden Fußball-Bundesligisten am kommenden Samstag (15.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker).

Dass die Königsblauen mit einem Auswärtssieg im Revierderby in Dortmund ihre bis dahin verkorkste Saison vergessen machen könnten, glaubt der 59-Jährige nicht. "Sicher ist die Konstellation vor diesem Derby eine ganz besondere. Wenn ich aber in den Medien höre oder lese, Schalke könne mit einem Spiel die ganze Saison retten, dann muss ich mich schon wundern. Diese Argumentation ist schon ein wenig lächerlich", sagte Watzke. "Die Schalker müssen nicht die Saison in einem Derby retten, sondern den Klassenerhalt sichern. Aber wenn es nach mir geht, möglichst nicht bei uns."

Schalkes Benjamin Stambouli hatte zuletzt tatsächlich gesagt: "Ich glaube, dass wir die Saison mit einem Sieg zumindest ein bisschen retten können. Ein Sieg wäre ein gutes Geschenk für die Fans."

Die Konstellation mit 42 Zählern Vorsprung, die der BVB als Zweiter auf den 15. Schalke derzeit hat, sei sicherlich besonders, gab der BVB-Geschäftsführer zu. "Für beide Mannschaften geht es um viel." Dortmund hat bei einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern München noch Chancen auf die Meisterschaft, Schalke kämpft bei sechs Zählern Vorsprung auf Rang 16 gegen den Abstieg aus der Bundesliga.

dpa/WA

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare