Jubiläum

250. Bundesliga-Spiel: Darum feierte die Südtribüne Marcel Schmelzer

+
Auf der Südtribüne war nach Abpfiff ein Banner zu sehen: Die BVB-Fans bedanken sich bei Marcel Schmelzer.

Lucien Favre hat Christian Pulisic beim 3:2-Sieg des BVB gegen Fortuna kurz vor Schluss ausgewechselt. Dadurch feierte Marcel Schmelzer seinen 250. Einsatz.

Dortmund – Es war sein 89. Bundesligaspiel für Borussia Dortmund auch gleichzeitig sein letztes Heimspiel für den BVB. Anders für Marcel Schmelzer. Der ehemalige Kapitän feierte seinen 250. Bundesliga-Einsatz für die Schwarzgelben. 

Nach dem Abpfiff – Borussia Dortmund siegte mit 3:2 gegen Fortuna Düsseldorf – versammelte sich die Mannschaft vor der Südtribüne. Und die skandierte einen Namen: Marcel Schmelzer. Der Linksverteidiger kam in der Nachspielzeit für Christian Pulisic, der mit viel Applaus von den Fans aus seinem letzten Heimspiel für den BVB entlassen wurde, feierte damit seinen 250. Bundesliga-Einsatz. "Dortmunder Jungs, Dortmunder Jungs, wir sind alle Dortmunder Jungs", schallte es danach von den Rängen. In Dortmund weiß man, was man an verdienten Spielern hat.

BVB-Fans auf der Südtribüne feiern Marcel Schmelzer

"Schmelle" selbst wollte sich zunächst gar nicht so in de Vordergrund drängen, bekam dann einen leichten Schubser von seinen Teamkameraden und stand für einen Moment alleine vor der gelben Wand. Ein Augenblick, den er genießen konnte. Ehe die Mannschaft dann als Einheit mit den Fans den Sieg feierte – und die Chance, weiter auf den Titel zu hoffen. Denn Bayern patzte in Leipzig.

Schon gelesen? BVB gewinnt gegen Fortuna: Es geht aber danach nur um ein Thema

Sportlich betrachtet eine schwere Saison für Schmelzer bei Borussia Dortmund

Dabei ist die Saison für den 31-Jährigen alles andere als gut verlaufen. Sportlich gesehen steht er unter Lucien Favre auf dem Abstellgleis, war oft gar nicht im Kader. Jetzt bekam er seine Chance. Zwar nur in der Nachspielzeit, aber immerhin: Er stand auf dem Platz, als seine Mannschaft sich zum Sieg zitterte gegen Fortuna und damit im Titel alle Chancen offen hielt.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Lesen Sie auch: BVB positioniert sich mit diesen Plakaten klar gegen Nazis? Zitate sind erfunden!

BVB besiegt Fortuna Düsseldorf – im Titelrennen ist noch was drin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare