Torjäger 

Paco bleibt! BVB will Barcelona-Leihgabe Alcacer verpflichten

+
Noch mehr Grund zur Freude: Paco Alcacer und Axel Witsel (links) von Dortmund bejubeln das 3:2 gegen München.

Die Gerüchte um die dauerhafte Verpflichtung von Torrakete Paco Alcácer beim BVB gibt es seit Wochen. Nun soll bei der Mitgliederversammlung am Sonntag verkündet werden, dass ein Deal zustande gekommen ist.

Dortmund - Alcácer ist den Borussen ans Herz gewachsen und zwar mit hervorragender Leistung: Bis jetzt erzielte er acht Tore in sechs Bundesligaspielen.

Der BVB will möchte den spanischen Stürmer nun behalten. Laut Bild-Informationen sieht der Vertrag vor, dass Alcácer bis 2023 beim BVB bleibt und zwar für 23 Millionen Euro. 

23 Millionen für den Stürmer

Zuletzt hatte Alcácer in einem Interview betont, wie sehr er seine Zeit in Dortmund bereits genießt. "Ich bin einfach nur glücklich in Dortmund. Der BVB war für mich genau der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt. Ich versuche mich einfach nur mit Einsatz und Toren zu bedanken“, sagte er der Bild-Zeitung.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare