1. wa.de
  2. Sport
  3. BVB 09

Muss der BVB tief in die Tasche greifen? So viel soll Niklas Süle in Dortmund verdienen

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Niklas Süle wechselt im Sommer vom FC Bayern zu Borussia Dortmund. Er verzichtet anscheinend auf das große Geld. So viel soll der Nationalspieler beim BVB verdienen.

Hamm - Nicht wenige rieben sich verwundert die Augen. Erst in der vergangenen Woche hatte Innenverteidiger Niklas Süle seinen Abgang beim FC Bayern bekannt gegeben. Wenige Tage später verkündeten alle Parteien seine kommende Destination. Der deutsche Nationalspieler wechselt ausgerechnet zum Rivalen Borussia Dortmund. Der finanzielle Aspekt spielt dabei offenbar eine untergeordnete Rolle.

NameNiklas Süle
Geboren3. September 1995, Frankfurt am Main
Größe1,95 Meter

BVB: Wird Niklas Süle teuer? So viel zahlt Borussia Dortmund an Gehalt

Der BVB hätte seinen Kader kaum kostengünstiger verstärken können für die neue Saison. Niklas Süle wechselt im kommenden Sommer ablösefrei nach Dortmund. Ein Angebot zur Vertragsverlängerung des FC Bayern hatte der großgewachsene Innenverteidiger abgelehnt. Nach Angaben der Bild hätte Niklas Süle rund elf Millionen Euro jährlich in München verdienen können.

Newcastle United, FC Chelsea, Real Madrid - die Liste der Interessenten war lang. Niklas Süle jedoch entschied sich für einen ablösefreien Transfer zum BVB und unterschrieb einen Vertrag bis 2026. „Niklas hat uns in den persönlichen Gesprächen gezeigt, dass er große Lust auf Borussia Dortmund hat“, wird BVB-Sportdirektor Michael Zorc in einer Pressemitteilung zitiert.

BVB: Gehalt von Niklas Süle kann wohl maximal auf zehn Millionen Euro steigen

Anscheinend hat Niklas Süle derart Lust auf den BVB, dass er auf einen Gehaltssprung verzichtet. Nach Angaben von transfermarkt.de verdient Niklas Süle bei Borussia Dortmund rund acht Millionen Euro jährlich. Hinzukommen könnten Prämien von maximal zwei Millionen Euro extra. Anders hingegen sollen seine Ansprüche für einen Wechsel ins Ausland gewesen sein. Dafür soll Niklas Süle ganze 15 Millionen Euro an Gehalt gefordert haben.

Fußball-Nationalspieler Niklas Süle
BVB: Niklas Süle verzichtet bei Borussia Dortmund auf großen Gehaltssprung © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

„Ich freue mich sehr für die Bundesliga und natürlich ganz besonders für Niklas“, lobte Bundestrainer Hansi Flick Süles Transfer zum BVB. „Die Qualität, die er hat, tut der Liga enorm gut. Für die Nationalmannschaft ist dieser Wechsel auch mit Blick auf die kommende WM in Katar ein gutes Zeichen, weil Niklas in Deutschland bleibt und seine Klasse hier weiter zeigen kann“, fügte Flick an.

Der FC Bayern in Person von Präsident Herbert Hainer war zumindest „not amused“ über den ablösefreien Transfer von Niklas Süle zum BVB - und trat ein wenig nach. „Ich weiß nicht, was der Niklas Süle für ein Gehalt bekommt bei Borussia Dortmund. Ich glaube nicht, dass es ein sportlicher Aufstieg ist“, so Hainer.

Auch interessant

Kommentare