Neven Subotic mit seiner Stiftung in Äthiopien

DORTMUND - BVB-Verteidiger Neven Subotic war im Rahmen seiner Stiftungsarbeit in Äthiopien. "100% Wasser" heißt sein Projekt - die Ergebnisse schaute sich der serbische Nationalspieler selbst an.

In einem Video wird die Arbeit der Neven Subotic Stiftung vorgestellt. "Es war eine eindrucksvolle Reise. Wir werden unsere Erlebnisse in den kommenden Wochen mit Euch teilen, so dass ihr seht, für wen wir uns in Äthiopien einsetzten und wie wir das taten", schreibt Subotic auf seiner Facebookseite.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare