Borussia Dortmund II

Mike Tullberg übernimmt  die U23 des BVB

+
Mike Tullberg übernimmt die U23 des BVB.

Die U23 von Borussia Dortmund bekommt in der nächsten Regionalliga-Saison einen neuen Cheftrainer. Mike Tullberg verlässt Dänemark und wird im Sommer ein Borusse.

Dortmund - Der 33-jährige Tullberg hat sich mit dem BVB auf einen Dreijahresvertrag bis 2022 geeinigt. Tullberg wurde 1985 in Hilleröd (Region Hovestaden) geboren, in der auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen liegt. Seine aktive Fußballkarriere begann beim Hauptstadtverein AB Kopenhagen, die erste Station im Seniorenbereich war Grenaa Idraetsforening.

Mit 20 Jahren wechselte der Stürmer zum dänischen Erstligisten Aarhus GF, den er aber nach eineinhalb Jahren in Richtung Italien zu Reggina Calcio verließ. Über die Station Heart of Midlothian in Schottland landete Tullberg 2009 beim damaligen Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen. Im Mai 2012 beendete er wegen anhaltender Beschwerden im Kniebereich seine aktive Karriere.

Nach dem Karriereende widmete sich Tullberg der Trainerausbildung und stand bereits 2012 als Co-Trainer der SG Schönebeck an der Linie. Im Sommer 2013 folgte die Rückkehr nach Oberhausen, wo der Däne im Nachwuchsleistungszentrum Mannschaften bis zur U19 trainierte. Nach vier Jahren kehrte Tullberg in seine Heimat zurück und übernahm die U19 von Aarhus GF. Seit der letzten Saison arbeitet er als Co-Trainer beim dänischen Erstligisten Vendsyssel FF. Im Sommer folgt nun der Wechsel zum BVB.

Jan Siewert hatte die Dortmunder U23 Ende Januar zu Huddersfield Town verlassen, wo er Nachfolger seines BVB-Vorgängers David Wagner geworden war. Für Siewert übernahm Alen Terzic, bis dahin Trainer des Dortmunder Oberligisten FC Brünninghausen. Terzic, Bruder von Edin, Co-Trainer von Lucien Favre, wird nach der Saison ins Scouting des Bundesligisten zurückkehren.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare