Medien: BVB dementiert Interesse an Ranocchia

+
Andrea Ranocchia

[UPDATE 14.20 Uhr] MAILAND/DORTMUND - Der deutsche Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund hat italienische Medienberichte dementiert, nach denen er an der Verpflichtung es Abwehrspielers Andrea Ranocchia vom italienischen Renommierklub Inter Mailand interessiert war.

Laut der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport soll der BVB bereits neun Millionen Euro für den 26 Jahre alten Nationalspieler geboten haben. Inter habe jedoch angeblich von 12 Millionen Euro verlangt. Den Betrag wolle Inter in den Brasilianer Hernanes, Teamkollegen des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose bei Lazio Rom, reinvestieren, hieß es.

Sicher jedoch ist, dass der indonesische Medienmagnat Erick Thohir bei Inter als Mehrheitsaktionär eingestiegen ist und einige Stars verkaufen will, um die Schulden abzubauen. Das hat bereits Proteste unter den Inter-Fans ausgelöst. - sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare