BVB-Berater

Sammer erklärt: Darum ist Reus für Dortmund unersetzlich

+
Matthias Sammer erklärt, warum der BVB nicht auf Marco Reus verzichten kann.

Borussia Dortmund ohne Marco Reus. Schon oft vorgekommen, in dieser Saison aber kaum vorstellbar. Noch nie war er so wichtig – das weiß auch BVB-Berater Matthias Sammer.

Dortmund - Borussia Dortmunds Berater Matthias Sammer sieht Marco Reus als unersetzlich für den Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga an. "Wenn sie diesen Typus verlieren, haben sie keinen spielerischen Ersatz und auch keinen Ersatz vom Typus her", sagte der Europameister von 1996 bei Eurosport vor dem Ligaspiel beim FC Augsburg (Freitag, 20.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker).

Reus sei "der Kapitän, er wurde von allen gelobt, er hat noch einmal eine Entwicklung als Persönlichkeit genommen, die man ihm gar nicht zugetraut hätte". Daher, so Sammer, sei er "für diese Mannschaft elementar wichtig".

Reus vor Rückkehr

Reus hatte zuletzt drei Wochen lang wegen eines Muskelfaserrisses gefehlt. Der BVB rutschte mit fünf Spielen ohne Sieg in eine kleine Krise, aus der er sich (noch ohne Reus) erst mit einem 3:2 gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende befreite.In Augsburg steht Reus vor der Rückkehr in den Kader.

"Instinkte entwickelt"

Der 29-Jährige, der in seinen 27 Saison-Pflichtspielen 17 Tore erzielte und zehn weitere vorbereitete, wird die Offensive beleben, da ist sich Sammer sicher. "Die Statistiken können alle nachlesen: im Spiel nach vorne, der Geschwindigkeit, in den Tiefenläufen, dabei, Räume zu schaffen", sagte er. "Marco Reus hat aber auch unglaublich gut gegen den Ball gefallen, wo er neue Instinkte entwickelt hat." SID

Lesen Sie auch: Mit dieser Aufstellung könnte der BVB gegen Augsburg starten

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare