Video-Botschaft

Ann-Kathrin Götze verrät Details ihrer Schwangerschaft: So hat Mario reagiert

Mario Götze wird Vater. Der BVB-Star und seine Ehefrau Ann-Kathrin erwarten ihr erstes Kind. Sie plauderte in einer Video-Botschaft nun Details aus.

  • Mario Götze wird bereits in wenigen Wochen Vater.
  • Der BVB-Star und seine Ehefrau Ann-Kathrin verkündeten die frohe Botschaft via Instagram.
  • Ann-Kathrin Götze plauderte nun weitere Details aus und verriet, wie Mario auf die Nachricht der Schwangerschaft reagierte.

Update vom 20. April, 12.09 Uhr: Vor einigen Wochen haben Mario und Ann-Kathrin Götze bekanntgegeben, dass sie Eltern werden. Aber wie hat Noch-BVB-Star Mario Götze (27) auf die Nachricht seiner Frau reagiert?

Dies war auch einer der meist gestellten Fragen, die Ann-Kathrin Götze von ihren Fans gestellt bekommen hat. In einer Video-Botschaft verriet sie nun, wie sich das Ganze entwickelt habe.

BVB-Star Mario Götze wird Vater: Ehefrau Ann-Kathrin nennt Details

Nach ihrer Hochzeit im Juni 2019 stoppten sie mit der Verhütung. Bereits im Oktober merkte Ann-Kathrin Götze, dass sie schwanger ist. "Wir haben nicht daran gedacht, dass es SO schnell klappt", erzählte die 30-Jährige.

Im Oktober habe sie gemerkt, dass sich ich Körper anders angefühlt habe. Sie sei morgens plötzlich immer müde gewesen - obwohl sie zu diesem Zeitpunkt sonst vor Energie gestrotzt habe. "Ich wusste zwar nicht, was war, aber ich wusste, dass irgendwas nicht stimmte", sagte sie.

Und weiter: "Ich habe dann einen Schwangerschaftstest gemacht - allein im Bad. Und dann dachte ich nur ''Heilige Schei*e, es passiert jetzt schon?"

Sie sei sofort zu Mario gerannt und habe ihm den Test gezeigt. "Er war genauso fassungslos. Ich saß auf seinem Schoß, und wir beide weinten bestimmt zehn Minuten lang durch.“

Das Geschlecht ihres Nachwuchses wollte Ann-Kathrin Götze derweil nicht verraten. Sie werde diese Frage noch vor der Geburt verraten, versprach sie: "Aber nicht in diesem Video."

Baby-Glück bei BVB-Star! Götze wird Vater

[Erstmeldung vom 28.03.2020] Dortmund - Das sind doch mal fröhliche Nachrichten. Mario Götze (27) wird zum ersten Mal Vater. Der BVB-Profi und seine Ehefrau Ann-Kathrin erwarten bereits in wenigen Wochen ihr erstes Kind.

Das Paar machte das nun auf ihren Instagram-Kanälen publik, indem die die gleichen Fotos und den gleichen Text dazu posteten. "Three is a family", schrieben die beiden jeweils. Also: "Drei sind eine Familie".

Auf den Fotos ist zu sehen, wie glücklich die beiden sind. Auf dem ersten lächeln sich die beiden an, Mario Götze strahlt dabei bis über beide Ohren. Auf dem zweiten Bild küsst der Offensivspieler von Borussia Dortmund den Babybauch seine Ehefrau.

BVB-Star Mario Götze ist Vater: Ann-Kathrin bereits im siebten Monat

Mit dem Hashtag #7months verrieten die Götzes auch, dass Ann-Kathrin bereits im siebten Monat schwanger ist. Die Gratulationen von Team- oder anderen Fußballer-Kollegen auf dem Instagram-Profil von Mario Götze ließen nicht lange auf sich warten, darunter unter anderen Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Bayer Leverkusens Kevin Volland oder Ex-Nationalspieler Lukas Podolski.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Three is a family

Ein Beitrag geteilt von MARIO GÖTZE (@mariogotze) am

Zuletzt machte das Ehepaar Götze mit einem anderen Thema in den sozialen Netzwerken auf sich aufmerksam: Sie nahmen an der "Flip the switch"-Challenge teil, in der es darum geht, die Kleidung des anderen anzuziehen. Mario Götze trug dabei plötzlich ein tief ausgeschnittenes Leoparden-Kleid seiner Frau.

Die sportliche Zukunft des Offensivspielers ist derweil weiter offen. Zuletzt wurde Götze mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht, doch der Werksklub dementierte das Interesse am Noch-BVB-Profi bereits.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare