Marco Reus von "11 Freunde" als Spieler des Jahres geehrt

+

HAMBURG - Fußball-Nationalspieler Marco Reus von Borussia Dortmund ist vom Fachmagazin "11 Freunde" zum besten Spieler der vergangenen Bundesliga-Saison gekürt worden. Der 25-Jährige bekam den Preis am Freitag im Hamburger Curio-Haus von Laudator Hans Meyer überreicht.

"Mit seiner Schnelligkeit, seinen Stärken im Passspiel, im Dribbling und seinen strategischen Fähigkeiten ist er für jedes Team Gold wert", sagte der ehemalige Bundesliga-Trainer Meyer über Reus. Der Offensivspieler ist nach seiner mehr als sechswöchigen Verletzungspause in dieser Woche wieder in das Lauftraining eingestiegen. Die WM in Brasilien hatte der BVB-Profi verpasst.

Neben Reus wurden am Freitag Trainer Markus Weinzierl und Manager Stefan Reuter vom FC Augsburg geehrt. "Newcomer des Jahres" wurde Hakan Calhanoglu von Bayer 04 Leverkusen. Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger erhielt für das Öffentlichmachen seiner Homosexualität den Preis für den "Typ des Jahres".

Die 22-köpfige Jury besteht aus Fußball-Funktionären, Trainern und Journalisten. Die "Elf" für die herausragenden Akteure der vergangenen Bundesliga-Saison wurde bereits zum vierten Mal vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare