Champions League

Manchester City gegen BVB im TV und Stream: Wer das Spiel überträgt

Wer übertragt die Champions League? Das Spiel Manchester City gegen Borussia Dortmund live im TV und Stream. Infos zur Übertragung bei Sky und DAZN.

Hamm - Borussia Dortmund geht als Außenseiter ins Viertelfinale der Champions League. Das Hinspiel gegen Manchester City und Pep Guardiola findet am Dienstagabend in England statt, ehe sich der BVB-Kader und die „Citizens“ eine Woche später in Dortmund erneut gegenüber stehen. „Manchester City ist eine der besten, wenn derzeit nicht sogar die beste Mannschaft in Europa“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

WettbewerbChampions League
Aktueller ChampionFC Bayern München
RekordsiegerReal Madrid (13 Titel)
Gründung1955

Doch wer zeigt das Duell von Marco Reus, Erling Haaland und Co. mit den Superstars des aktuellen Tabellenführers der englischen Premier League - Sky oder DAZN? Wir haben alle wichtigen Informationen zur Übertragung live im TV und Live-Stream zusammengefasst.

Manchester City gegen Borussia Dortmund: Übertragung des BVB-Spiels

Die Rechte an der Übertragung der Spiele in der Champions League teilen sich in der laufenden Saison die kostenpflichtigen Anbieter Sky und DAZN. So auch für das Viertelfinale zwischen Borussia Dortmund und Manchester City. Am Dienstagabend wird das Hinspiel Manchester City gegen BVB live und in voller Länge bei DAZN gezeigt.

  • Die Vorberichte auf DAZN zu Manchester City gegen BVB starten am Dienstag um 20.30 Uhr.
  • Alex Schlüter begrüßt Sie als Moderator der Sendung.
  • Anstoß des Spiels Manchester City gegen Borussia Dortmund ist um 21 Uhr.
  • Jan Platte kommentiert das Duell live, Sandro Wagner fungiert als Experte.

Um DAZN schauen zu können, können Sie den Stream ganz einfach nach Login auf der Homepage anschauen. Oder aber Sie laden sich die entsprechende App herunter:

Neukunden haben die Möglichkeit, einen kostenlosen Probemonat bei DAZN abzuschließen, um das Hinspiel in der Champions League zwischen Manchester City und Borussia Dortmund live schauen zu können. Eben jener Probemonat kann problemlos gekündigt werden, somit fallen keine Kosten an. Wer auf den Geschmack gekommen ist, der kann sein Abo bei DAZN über den Monat hinaus laufen lassen. Dann allerdings werden 11,99€/monatlich fällig.

Manchester City vs. BVB live: Übertragung im TV und Stream von Sky in der Konferenz

Alternativ können Sie das Champions-League-Spiel Manchester City gegen Borussia Dortmund live beim Pay-TV-Sender Sky sehen. Das allerdings nicht in voller Länge. Sky Sport 1 HD zeigt das Duell Manchester City vs. BVB als Teil der Konferenz am Dienstagabend. Im Parallelspiel treffen Real Madrid und der FC Liverpool aufeinander. Die Königlichen gelten als Favorit auf einen Transfer von Erling Haaland.

Manchester City vs. BVB live im TV und Stream bei Sky oder DAZN.

Manchester City vs. BVB live: Übertragung im Live-Stream via App von SkyGo und SkyTicket

Kunden von Sky haben die Möglichkeit, die Champions League mit Manchester City gegen Borussia Dortmund live via Stream zu schauen. Möglich macht das die App SkyGo, die für alle mobilen Endgeräte heruntergeladen werden kann.

  • SkyGo-App für PC und Mac;
  • SkyGo-App für Apple-Geräte im iTunes Store;
  • SkyGo-App für Windows-Geräte im Google Play Store.

Ohne ein Abo abschließen zu müssen, können Sie auch das Angebot von SkyTicket nutzen, um die Champions League mit Manchester City gegen Borussia Dortmund live im Stream sehen zu können. Das Angebot ist monatlich kündbar, es gibt mehrere Buchungsoptionen.

Rubriklistenbild: © Nick Potts/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare