Lukasz Piszczek fällt sechs Wochen aus

DORTMUND - Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet. BVB-Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek fällt langfristig aus.

Bei der Verletzung handelt es sich, wie bereits am Dienstagabend diagnostiziert, um einen Anriss des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk. Der BVB bestätigte dies am Mittwochabend.

Die Saison ist für den Polen damit so gut wie gelaufen. Erst in etwas sechs Wochen wird Piszczek zurück auf den Platz kehren. Damit wäre der Rechtsverteidiger erst Mitte April wieder fit. Piszczek hatte sich beim Champions League-Spiel in Turin nach einem bösen Foul von Paul Pogda schwer verletzt.

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare