Lösbare Aufgaben für BVB in Europa League

+

Monte Carlo - Borussia Dortmund hat in der Gruppenphase der Europa League lösbare Aufgaben erwischt. Dem Playoff-Nachrücker Dortmund wurden der griechische Fußball-Erstligist PAOK Saloniki, FK Krasnodar aus Russland und Europa-League-Neuling FK Qäbälä aus Aserbaidschan zugeteilt.

Das ergab die Auslosungszeremonie am Freitag im Grimaldi-Forum von Monaco. Die Dortmunder hatten sich am Donnerstagabend durch einen 7:2-Sieg im Playoff-Rückspiel gegen Odds BK den Platz in der Europa League gesichert. 

Die ersten Vorrundenspiele sind für den 17. September angesetzt, das Finale ist am 18. Mai 2016 in Basel. - dpa

Die Gegner des BVB in der Übersicht:

FK Krasnodar/Russlan d: Der russische Vorjahresdritte FK Krasnodar wurde erst am 22. Februar 2008 gegründet. Seit 2013 ist die Mannschaft am Europapokal beteiligt. Sie war, was den UEFA-Koeffizienten betrifft, das nominell schwächste Team aus Lostopf drei.

Stars: Wanderson, Ari (beide Brasilien) 

Trainer: Oleg Kononow (Russland) 

Platzierung/Liga 2014/2015: 3. 

Größte Erfolge: Russischer Pokalfinalist 2014

PAOK Saloniki: Der griechische Traditionsverein hat einen Sportdirektor, der die Bundesliga bestens kennt. Der einstige HSV-Mann Frank Arnesen ist seit Ende Mai PAOK-Sportchef. In den Europacup-Wettbewerben ist PAOK ein langjähriger Gast - ohne die ganz großen Erfolge.

Stars: Robert Mak (früher 1. FC Nürnberg), Garry Mendes Rodrigues (Niederlande) 

Trainer: Igor Tudor (Kroatien) 

Platzierung/Liga 2014/2015: 3. 

Größte Erfolge: Griechischer Meister 1976 und 1985, griechischer Pokalsieger 1972, 1974, 2001, 2003

FK Qäbälä/Aserbaidschan: Die große Unbekannte für den BVB. Der Verein spielt in der Premyer Liqasi, der höchsten aserbaidschanischen Liga. 2013/14 belegte der FK Rang drei und qualifizierte sich damit erstmals für die Europa League. Nach dem 0:0 im Playoff zu Hause gegen Panathinaikos Athen holte Qäbälä auswärts ein 2:2 und war damit durch.

Stars: Dodô (Brasilien) 

Trainer: Roman Grygortschuk (Ukraine) 

Platzierung/Liga 2014/2015: 3. 

Größte Erfolge: Pokalfinalist 2014

Die Spieltermine:

17. September (19 Uhr MESZ) Borussia Dortmund – FC Krasnodar

1. Oktober (21.05 Uhr MESZ) PAOK Saloniki – Borussia Dortmund

22. Oktober FK Qäbälä – Borussia Dortmund

5. November (19 Uhr MEZ) Borussia Dortmund – FK Qäbälä

26. November FC Krasnodar – Borussia Dortmund

10. Dezember (19 Uhr MEZ) Borussia Dortmund – PAOK Saloniki

Die Anstoßzeiten für die Spiele am 22. Oktober bei FK Qäbälä und am 26. November beim FC Krasnodar werden am 1. September von der UEFA bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare