Bundesliga am Freitag

Borussia blamiert sich in Augsburg - Ex-BVB-Stürmer trifft doppelt

+
FC Augsburg - Borussia Dortmund

Der BVB blamiert sich beim FC Augsburg. Borussia Dortmund verliert mit 1:2 und droht damit die Tabellenführung herzugeben.

24. Bundesliga-Spieltag: FC Augsburg – Borussia Dortmund 2:1 (1:0)

FC Augsburg: Kobel – Schmid, Danso, Khedira, Stafylidis (17. Teigl), Koo, Baier (89. F. Götze), Hahn, Gregoritsch, Max, Ji (83. Cordova)

Borussia Dortmund: Bürki - Hakimi, Akanji, Zagadou, Diallo - Witsel, Delaney (66. Guerreiro) - Sancho, Reus (66. Alcacer), Bruun Larsen (76. Philipp) - M. Götze

Tore: 1:0 Ji (24.), 2:0 Ji (67.), 2:1 Alcacer (81.)

Gelbe Karten: Hahn // Guerreiro, Hakimi

Schiedsrichter: Tobias Stieler

+++ "Ich bin enttäuscht wie wir wieder zwei Tore kassiert haben", sagt Torwart Roman Bürki. "Ich muss mich auf dem Spielfeld zusammenreißen, dass ich niemandem den Kopf abreiße."

+++ "Der Gegner hat keine Torchance und trotzdem gewinnen sie", sagt Dortmunds Trainer Lucien Favre. "Wir verlieren es total unnötig."

+++ Auch Matthias Sammer erneuert seine Kritik an den Dortmunder Jungprofis: ""Haben die Dortmunder gewusst, was hier auf sie zukommt? Hakimi, Sancho, Zagadou haben nicht so gespielt, als hätten sie es gewusst. Die verhalten sich nicht wie Champions, sondern wie eine Durchschnittsmannschaft."

+++ "Wir schießen uns selbst die Tore rein", sagt BVB-Kapitän Marco Reus. "So leichtfertig dürfen wir die Augsburger nicht einladen."

+++ Die Dortmunder verlieren verdient mit 1:2 beim FC Augsburg. Die Augsburger legten über 90 Minuten eine viel bessere Einstellung an den Tag als die lethargischen und teilweise arrogant spielenden Dortmundern. Das Tragische für den BVB: Augsburg hatte zwei Chancen im Spiel und macht zwei Tore. Beide resultieren aus katastrophalen Dortmunder Abwehrfehlern. Die Dortmunder hingegen haben beste Torchancen und schießen Augsburgs Trainer Kobel warm.

FC Augsburg – Borussia Dortmund: Der Live-Ticker

+++ Schluss. Der BVB verliert sensationell in Augsburg.

92. Minute: Langer Ball in den Strafraum, aber alle Dortmunder verpassen.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Dortmund drückt, aber kommt nicht durch.

87. Minute: Götze aus 18 Metern und wieder rettet Kobel.

87. Minute: Ein Götze-Schuss wird abgeblockt. Augsburg kommt nicht mehr aus dem eigenen Strafraum heraus.

84. Minute: Es wird wild. Rudelbildung hinter der Seitenlinie. Gelbe Karten für Guerreiro und Hahn.

82. Minute: Fehler von Teigl, Sancho passt von rechtsaußen auf Alcacer und der Spanier verkürzt zum 2:1. Es wird doch noch spannend.

81. Minute: 2:1 Alcacer, Dortmund kommt ran.

75. Minute: Alcacer mit der riesigen Chance zum 2:1. Elf Meter zieht er freistehend vor Kobel ab. Götze hatte einen langen Ball auf den Spanier geschlagen. Doch Augsburgs Torwart mit einer Top-Leistung heute Abend.

74. Minute: Zagadou mit einem Kopfball nach einem Eckball. Weit drüber.

73. Minute: In der zweiten Hälfte hatten wir bisher keine klare Torchance der Dortmunder. Das Ergebnis ist völlig verdient.

71. Minute: Schenkt der BVB hier heute Abend die Meisterschaft her? Es sieht ganz so aus. Die Borussia konnte vom 3:2 gegen Leverkusen überhaupt nicht profitieren. Die Einstellung heute ist eine Katastrophe.

69. Minute: Was macht Achraf Hakimi da. Ein unfassbarer Fehlpass 30 Meter vor dem Tor. Ji kann allein aufs Tor zu und lupft den Ball über Bürki. Augsburg bedankt sich für so viel Dusseligkeit der Borussen.

68. Minute: 2:0 für Augsburg. Wieder Ji.

66. Minute: Marco Reus und Thomas Delaney gehen vom Feld. Damit wird es deutlich offensiver.

65. Minute: Endlich wechselt Lucien Favre. Raphael Guerreiro und Paco Alcacer kommen gleich aufs Feld.

64. Minute: Es wird allerhöchste Zeit, dass der BVB wach wird und Tempo aufnimmt. Das Lachen aus München kann man momentan bis nach Augsburg hören...

61. Minute: Die Dortmunder stehen gerade völlig neben sich. Sancho mit einem katastrophalen Ballverlusten.

56. Minute: Augsburg kämpft, Augsburg läuft, Augsburg grätscht. Die Gastgeber sind einfach giftiger.

54. Minute: Dortmund versucht es tatsächlich mit 50 Meter-Pässen, um hinten die Augsburger Abwehr zu kommen. Das ist nun wirklich nicht die Stärke der schnellen Dortmunder Außenstürmer.

53. Minute: Endlich mal ein BVB-Konter, aber Mario Götze steht beim Pass auf Marco Reus im Abseits. Das hätte gefährlich werden können.

51. Minute: Die Dortmunder laufen sich immer wieder in den Augsburger Abwehrketten fest. Da fehlt es komplett an Ideen.

47. Minute: Wieder kontert Augsburg gefährlich. Langer Ball auf Ji, doch der bekommt das Leder nicht kontrolliert.

46. Minute: Eine bezeichnende Statistik: Die Augsburger sind in der ersten Hälfte rund fünf Kilometer mehr gelaufen als die Dortmunder. Genau darin liegt der Unterschied.

46. Minute: Es geht weiter!

+++ Harte Worte von Matthias Sammer in der Pause: "Hier wussten wohl viele Dortmunder nicht, was sie erwartet", sagt der Eurosport-Experte und BVB-Berater. Namentlich nennt er Achraf Hakimi, Jaden Sancho und Dan-Axel Zagadou. Das Pressing der Augsburger hat sie offenbar überrascht. "Es geht um die Art und Weise wie du auftrittst", sagt Sammer. Und das sei momentan viel viel zu wenig vom BVB.

+++ Halbzeit. Augsburg verdient mittlerweile nicht unverdient mit 1:0 gegen den BVB. Die Dortmunder finden kaum Mittel gegen die Augsburger Defensive. Und wenn sie mal durchkommen, vergeben sie beste Chancen wie Bruun Larsen.

45. Minute: Sie haben Kobel warm geschossen. Der Augsburger Torwart fängt eine Bogenlampe von Diallo ab.

42. Minute: Die 100-prozentige Chance für Jacob Bruun Larsen. Nach einem langen Ball von Götze steht der Däne 10 Meter vor dem Tor ganz frei vor Kobel. Bruun Larsen schießt aber direkt Kobel an. Das musste das 1:1 sein.

41. Minute: Delaney hat es auf dem Fuß! Reus bringt einen langen Freißstoß in den Strafraum. Max verlängert unglücklich und Delaney kommt frei zum Schuss. Er kann den Ball nicht kontrollieren und schießt weit drüber.

38. Minute: Der BVB findet mittlerweile überhaupt kein Mittel mehr gegen die Augsburger Defensive.

34. Minute: Verletzungsunterbrechung. Akanji grätscht Ji an der Mittellinie um. Das hätte Gelb geben können. Vielleicht sogar müssen.

32. Minute: Die Dortmunder tun sich hier genauso so schwer wie die Bayern vor zwei Wochen. Auch die Münchner lagen lange gegen Augsburg hinten. Aber die Bayern waren abgezockt. Sie glichen in der Nachspielzeit der ersten Hälfte aus und gingen ihrerseits in der zweiten Hälfte in Führung.

29. Minute: Nach vorne fehlt bei den Borussen einfach der letzte klare Pass. Im Gegenteil: Immer wieder verlieren die Dortmunder den Ball und sie müssen wieder neu aufbauen. Augsburg macht das defensiv geschickt.

27. Minute: Der BVB wird kalt erwischt. Ein Patzer und schon ist die Sache hier noch viel schwerer für die Dortmunder.

24. Minute: Aus dem Nichts macht der FC Augsburg das 1:0. Zagadou verliert auf der linken Abwehrseite den Ball gegen Hahn und der passt scharf nach innen. Dort kann Akanji erst klären, doch Ji kommt an den zweiten Ball und trifft aus sieben Metern zum 1:0.

21. Minute: Kopfballchance für Akanji. Reus mit dem Freistoß aus dem Halbfeld, aber der Innenverteidiger bekommt keine Kraft hinter den Ball. Kobel fängt ab.

20. Minute: Bis zur Mittellinie lassen die Augsburger den BVB in Ruhe aufbauen. Dann versuchen sie mit zwei, drei Spielern auf den ballführenden Mann zu gehen. Der BVB sucht den Dosenöffner.

17. Minute: Stafylidis liegt am Boden und zeigt an: Es geht nicht mehr weiter. Teigl kommt für ihn ins Spiel.

15. Minute: Wieder ein starker BVB-Konter. Hakimi auf Sancho, doch sein Schuss wird zum Eckball geklärt.

12. Minute: Ein Torschuss von Bruun Larsen aus 18 Metern. Doch der ist überhaupt kein Problem für Kobel.

8. Minute: Die erste große Torchance für den BVB! Bruun Larsen geht über den linken Flügel und finden im Zentrum Marco Reus mit seiner Flanke. Der BVB-Kapitän scheitert an FCA-Torwart Kobel. Das wäre ein Comeback gewesen!

5. Minute: Schnell wird klar, dass der FC Augsburg wie gewohnt ein mutiges Pressing aufziehen will. Die Gastgeber greifen die Dortmunder Verteidiger früh an. Wenn die Borussen dagegen im Mittelfeld langsam aufbauen, ziehen sich die Augsburger weit zurück.

2. Minute: Was für ein Auftakt. Dan-Axel Zagadou vertendelt den Ball, doch Koo steht im Abseits. Da wäre der Koreaner völlig frei vor Bürki gewesen. Der zweite Aufreger nach nur zwei Minuten.

1. Minute: Nach 50 Sekunden eine dicke Konterchance für den BVB, als Danso als letzter Mann über den Ball schlägt. Die Augsburger können rechtzeitig zurückeilen.

+++ Los geht's!

+++ Marco Reus führt natürlich bei seinem Comeback die Mannschaft als Kapitän aufs Feld.

+++ Ein Blick auf die Augsburger Aufstellung. André Hahn ist wieder fit geworden und rückt direkt in die Anfangsformation. Kevin Danso steht wieder von Beginn an auf dem Platz, nach der Roten Karte von Reece Oxford bildet Danso gemeinsam mit Rani Khedira die Innenverteidigung.

+++ Trainer Lucien Favre will Reus' Einsatzminuten heute Abend wohl dosieren: "Der Spieler hat entschieden. Wir haben die ganze Woche darüber gesprochen. Er kann sicher heute anfangen, aber wir müssen aufpassen."

+++ "Marco hat eine Kreativität, die nicht viele haben. Allein die Tatsache, dass er da ist, pusht die Mannschaft nach vorne", sagt BVB-Geschäftsführer Aki Watzke vor dem Spiel im Interview mit Eurosport.

++ Update 19.31 Uhr: Er ist tatsächlich wieder dabei: Marco Reus spielt für Borussia Dortmund heute Abend beim FC Augsburg. Überraschend: Im offensiven Mittelfeld bekommt Jacob Bruun Larsen den Vorzug vor Raphael Guerreiro. Paco Alcacer startet wieder nur auf der Bank. Die Viererkette bleibt unverändert.

Aufstellung BVB: Bürki - Hakimi, Akanji, Zagadou, Diallo - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Bruun Larsen - Götze; Bank: Hitz, Alcácer, Guerreiro, Philipp, Wolf, Weigl, Toprak

+++ Der 37-jährige Jurist Tobias Stieler wird die Partie pfeifen

+++ Freitagabend, Flutlicht, Fußball! Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker. Wir sind für Sie vor Ort und halten Sie rund um die Partie FC Augsburg gegen Borussia Dortmund auf dem Laufenden.

Ausgerutscht! BVB kassiert zweite Saisonpleite - 1:2 in Augsburg

FC Augsburg – Borussia Dortmund: Der Vorbericht

Der Tabellenführer Borussia Dortmund trifft auswärts auf den FC Augsburg am Freitag. Die Gastgeber stecken im Abstiegskampf. "Vor allem den Fans sind wir es schuldig, dass wir um jeden Zentimeter kämpfen und Geschlossenheit zeigen", forderte daher FCA-Coach Manuel Baum vor der Partie gegen den BVB.

Die Gäste können dabeiwieder auf Kapitän Marco Reus zurückgreifen. Der Spielmacher hat sich von seinem Muskelfaserriss wieder erholt und bereits die gesamte Woche komplett mit der Mannschaft trainiert. Sorgen bereitet einzig und allein noch Rechtsverteidiger und Routinier Lukasz Piszczek. Der Pole fällt mit "Schmerzen unter dem Fuß" aus.

Mit dieser Aufstellung könnte der BVB gegen Augsburg starten

Die Augsburger müssen weiterhin wohl noch auf Stürmer Alfred Finnbogason verzichten, ebenso fehlt Reece Oxford. Der Verteidiger hat bei der 1:5-Niederlage des FCA am vergangenen Wochenende beim SC Freiburg die Rote Karte gesehen. 

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare