Topspiel am Samstag

Ticker: BVB vergibt Führung und spielt Remis in Bremen

+
Christian Pulisic (Mitte) traf nach einem starken Solo zum 1:0 für den BVB in Bremen.

Hier gibt's den Ticker zum Nachlesen zum Spiel des BVB. Borussia Dortmund verspielt beim SV Werder Bremen eine 2:0-Führung und spielt unentschieden.

SV Werder Bremen – Borussia Dortmund 2:2 (0:2)

SV Werder Bremen: Pavlenka - Friedl, Veljkovic, Langkamp, Augustinsson - Sahin (60. Möhwald) - M. Eggestein, Klaassen - Osako (60. Pizarro), Rashica - M. Kruse

SVW-Ersatzbank: Kapino (ETW), Beijmo, Harnik, Sargent, J. Eggestein

Borussia Dortmund: Bürki - Akanji, Weigl, Diallo (90. Philipp), Guerreiro – Delaney (83. Bruun Larsen), Witsel – Sancho, Götze (83. Dahoud), Pulisic – Alcacér

BVB-Ersatzbank: Hitz (ETW), Piszczek, Schmelzer, Torak

Tore: 0:1 Pulisic (6.), 0:2 Alcácer (41.), 1:2 Möhwald (70.), 2:2 Pizarro (76.)

Schiedsrichter: Marco Fritz

Gelbe Karten: Klaassen (33., Foul) // Weigl (81., Foul)

Live-Ticker aktualisieren

SV Werder Bremen – Borussia Dortmund: Die Stimmen zum Spiel

+++ Strafe nach Pyro-Einsatz: Borussia Dortmund wird zur Kasse gebeten

+++ Thomas Delaney: "Es fühlt sich wie eine Niederlage an. Wir haben eine zweite Chance bekommen und die haben wir verpasst."

+++ BVB-Trainer Lucien Favre: "Das war ein Spiel, das wir gewinnen wollten. Wir haben das nicht geschafft und das ist schade. Am Ende kriegen wir unnötige Tore und dann ist es leider 2:2."

+++ BVB-Sportdirektor Michael Zorc: Wir haben nur 2:0 geführt zur Halbzeit, würde ich schon fast sagen. Wir haben dann aber am Ende des Tages zwei individuelle Fehler gemacht, die uns hier die Punkte gekostet haben.

Schon gelesen? Individuelle Klasse und individuelle Fehler: Wie der BVB in Bremen Punkte hergab

SV Werder Bremen – Borussia Dortmund: Der Ticker zum Nachlesen

Abpfiff: Dortmund nimmt nur einen Punkt aus Bremen mit.

90.+3: Möhwald zieht ab, Weigl blockt!

90.+2: Dortmund noch mal im Vorwärtsgang, Bremen mauert.

90. Minute: Vier Minuten gibt es oben drauf.

90. Minute: Volle Offensive bei Borussia Dortmund! Verteidiger Diallo macht Platz für Stürmer Philipp.

88. Minute: Chance für Dortmund! Pulisic ist durch. Halb Flanke, halb Schuss. Knapp daneben und Bruun Larsen kommt auch nicht dran.

87. Minute: Konter Bremen! Rashica prescht vor, Bürki pariert.

83. Minute: Doppelwechsel beim BVB. Götze und Delaney gehen runter, Bruun Larsen und Dahoud kommen.

81. Minute: Gelbe Karte für Dortmunds Weigl.

79. Minute: Kein Elfmeter. Das Spiel läuft weiter.

78. Minute: Videobeweis in Bremen!

78. Minute: Bremen drückt und fordert einen Handelfmeter. Schwer zu erkennen im Gewusel, Schiedsrichter Fritz berät sich.

Borussia Dortmund kassiert in Bremen den Ausgleich

76. Minute: Augustinsson mit der Vorarbeit gegen einen schwach verteidigenden Akanji und dann macht den Ausgleich wer? Klar, Altmeister Pizarro. Eine Maschine, der Typ – sehr zum Verdruss der Dortmunder.

76. Minute: Tor für Bremen!

74. Minute: Bremer will jetzt natürlich noch mehr! Dortmund muss aufpassen, dass das Spiel nicht kippt.

70. Minute: Dortmund bekommt die Bremer nicht vom eigenen Tor weggedrückt und dann schießt Möhwald genau in die Hände von Bürki – und der patzt. Der Ball rollt zum 1:2 durch die Beine des BVB-Keepers. Hier ist jetzt richtig Stimmung an der Weser.

70. Minute: Tor für Bremen!

66. Minute: Sancho entscheidet sich für die Mitte und findet Delaney – dessen Kopfball wird zur Ecke abgefälscht.

65. Minute: Augustinsson trifft Pulisic unglücklich. Freistoß für Dortmund von rechts, Sancho wird ihn wohl auf den zweiten Pfosten bringen.

61. Minute: Für Pizarro musste bei Bremen Nuri Sahin weichen. Zudem ist Möhwald neu im Spiel für Osako.

60. Minute: Meine Damen und Herren, erheben Sie sich von Ihren Plätzen: Der Altmeister betritt den Rasen. Claudio Pizarro.

58. Minute: Die Szene wird kurz noch überprüft, der Linienrichter hatte Recht.

58. Minute: Tor für den BVB – Guerreiro schön auf Alcácer, aber der Linienrichter hebt die Fahne: Abseits.

55. Minute: Chance für Dortmund! Delaney zieht außerhalb des Strafraums ab und zwingt Pavlenka zu einer starken Parada.

54. Minute: Pulisic is on fire! Captain America leitet den Angriff selbst ein, Götze flankt und Pulisic köpft nur knapp vorbei.

53. Minute: Maximilian Eggestein testet Bürki, der hat den Distanzschuss sicher.

52. Minute: Augustinsson bricht links durch, Akanji ist da.

50. Minute: Jetzt kontert aber erst einmal der SVW über Kruse und Rashica. Letzten stoppt Weigl, Akanji übernimmt dann und provoziert das Offensivfoul.

48. Minute: Der BVB steht jetzt etwas tiefer, auch Alcácer zieht sich recht weit in die eigene Hälfte zurück. Schwarzgelb lauert auf Konter.

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft. Dortmund direkt im Vorwärtsgang.

Borussia Dortmund geht mit einer 2:0-Führung beim SV Werder Bremen in die Pause

Halbzeit: Borussia Dortmund geht verdient mit einer 2:0 Führung in die Pause beim SV Werder Bremen. Pulisic mit einem starken Solo und Alcácer mit einem direkt verwandelten Freistoß – den Pulisic rausgeholt hatte – schossen die Tore. Bremen hatte zwar auch starke Phasen, Dortmund ist hinten aber trotz ungewohnter Besetzung in der Viererkette wach.

45. Minute: Kaum Nachspielzeit.

44. Minute: Mehrere Chancen jetzt für den BVB – entweder geblockt oder gehalten.

44. Minute: Ecke Dortmund.

Alcácer verwandelt Freistoß direkt und erhöht auf 2:0 für BVB in Bremen

41. Minute: Die Distanz, die Position – wie geschaffen für Alcácer, der den Ball über die Mauer streichelt ins rechte Eck. 2:0 für Borussia Dortmund!

41. Minute: TOOOOR für den BVB!

39. Minute: Götze mit der Balleroberung, schickt Alcácer auf die Reise, der den nachrückenden Pulisic im Zentrum bedient. Der US-Boy will dann unbedingt den Freistoß und bekommt ihn auch: Zentral, etwas mehr als 20 Meter vom Tor weg.

38. Minute: Bremen drückt, die schwarzgelbe Defensive wirft sich in jeden Schuss.

36. Minute: Für alle BVB-Fans: Es ist 19.09 Uhr und Dortmund führt in Bremen mit 1:0.

35. Minute: Chance für Bremen! Raketenschuss von Rashica, der sich ganz gefährlich senkt, dann aber über Bürkis Kasten segelt.

33. Minute: Gelbe Karte für Klaassen nach Foul an Witsel.

32. Minute: Der BVB ist am Drücker! Witsel tankt sich durch, legt rüber auf Sancho – der Schlenzer geht vorbei.

29. Minute: Konter Dortmund! Sancho lässt alle aussteigen, bis auf Friedl. Der finale Pass auf Witsel in die Mitte kommt dann nicht an. Trotzdem: gute Aktion.

27. Minute: Kruse im Laufduell mit Delaney, beide kommen dabei zu Fall – Schiri Fritz lässt weiter spielen.

26. Minute: Missverständnis zwischen Götze und Sancho, der mittlerweile die Seite mit Pulisic getauscht hat.

25. Minute: Den zweiten Eckstoß bringt Sancho lang, Pavlenka faustet ihn raus – Dortmund bleibt in Ballbesitz.

24. Minute: Pulisic macht bislang ein gutes Spiel, holt den nächsten Eckball raus. Kurz ausgeführt und direkt noch einen.

21. Minute: Dortmund legt sich Werder zurecht, in der Mitte kommt Pulisic zum Kopfball – drüber.

19. Minute: Akanji rückt rechts zu weit ein, dadurch Platz für Werder. Dortmund bekommt den Angriff nochmal gestoppt, Sancho provoziert dann ein Foul im Umschaltspiel. Die Hausherren haben gerade etwas mehr vom Angriffsspiel.

15. Minute: Im Gegenzug die Bremer! Rashica enteilt Diallo, Guerreiro hilft aus und blockt die Flanke.

14. Minute: Chance für den BVB! Mario Götze bekommt den Ball im Strafraum, Drehung, Schuss! Ganz knapp am linken Pfosten vorbei – war noch abgefälscht, die anschließende Ecke kann schwarzgelb aber nicht für sich nutzen.

12. Minute: Witsel wird an der Mittellinie gefoult, Freistoß.

09. Minute: Diallo unterbindet gekonnt einen Vorstoß von Rashica, Abstoß für Dortmund.

Pulisic-Solo bringt Dortmund in Führung

6. Minute: Was für ein irres Solo! Der US-Boy bricht einfach in der Mitte durch und sprintet allen Bremern davon, schiebt dann aus vollem Lauf ein. 1:0 für Borussia Dortmund.

6. Minute: TOOOOOR für den BVB!

4. Minute: Akanji und Sancho mit dem Vorstoß über rechts, Langkamp klärt zur Ecke.

Anpfiff! Jetzt geht es los. Und da ist auch direkt Alcácer mit der ersten Abschluss – geblockt.

18.33 Uhr: Der Anpfiff verzögert sich etwas wegen des Rauchs.

18.30 Uhr: Die Mannschaften laufen ein und die Dortmund-Fans nebeln ihre Kurve ein.

18.28 Uhr: Nur in einer der jüngsten zwölf Partien gingen beide Halbzeiten an die Elf von Trainer Lucien Favre, der nur eins seiner acht Gastspiele in Bremen gewann.

18.27 Uhr: Die letzten 16 Liga-Elfmeter gegen den BVB flogen alle ins Netz, und Torwart Roman Bürki parierte keinen von 15 Strafstößen (drei im Freiburger Trikot).

18.23 Uhr: Die Dortmunder gewannen zwei der letzten drei Gastspiele, verloren aber zwei der letzten vier Aufgaben mit insgesamt neun Gegentoren.

18.20 Uhr: In den jüngsten beiden Partien traf Werder erst nach einem 0:2-Rückstand.

18.09 Uhr: Die Bremer kassierten ihre letzten beiden Niederlagen im Weserstadion gegen den FC Bayern (2:3 im Pokal am 24. April und 1:2 in der Liga am 1. Dezember). Sie gewannen ihre letzten drei Liga-Heimpartien mit neun Toren, verloren aber die letzten drei Pflichtspiele, nachdem sie 14 Mal in Folge ungeschlagen geblieben waren.

18.03 Uhr: Aber im Pokal-Achtelfinale am 5. Februar behielt Werder in Dortmund nach einem 3:3 im Elfmeterschießen die Oberhand. Zu Hause holten die Grün-Weißen gegen Schwarz-Gelb die Vereinsrekorde von 31 Siegen und 101 Punkten.

17.56 Uhr: Davie Selke und Finn Bartels stießen den BVB am 20. Dezember 2014 mit ihren Toren zum 2:1-Sieg zum Hinrunden-Ende auf Platz 17. Das war der einzige Bremer Sieg in den letzten sieben Heimspielen. Zudem gewannen die Schwarz-Gelben zwölf der vergangenen 15 Liga-Duelle.

17.42 Uhr: Die Aufstellungen sind bekannt. Der BVB startet zunächst ohne Lukasz Piszczek.

12.48 Uhr: Ein thailändischer BVB-Fan hat für Aufsehen gesorgt: Er trug nämlich ein Trikot von Borussia Dortmund zu einem ganz besonderen Anlass.

+++ Lucien Favre hatte den Titel eigentlich schon abgehakt. Vor der Auswärtsaufgabe beim SV Werder Bremen ist nun aber wieder alles drin für den BVB. Die ganze Geschichte lesen Sie hier.

+++ Schiedsrichter Marco Fritz wird die Partie leiten. Wir haben uns seine BVB-Bilanz angeschaut.

+++ Der BVB ist zu Gast in Bremen und wir heißen Sie recht herzlich in unserem Live-Ticker willkommen. Viel Spaß!

SV Werder Bremen – Borussia Dortmund: Die Ausgangslage

Die Gastgeber haben ihren Traum von Europa noch nicht aufgegeben. "Ich habe keine Sekunde darüber nachgedacht, das Saisonziel abzuhaken. Wir alle, der gesamte Club tickt so, dass wir weiter Gas geben, wenn es etwas zu erreichen gibt", sagt Werder-Coach Florian Kohfeldt.

Gleichzeitig muss aber auf der BVB an der Weser punkten – denn dank eines Patzers der Bayern beim 1. FC Nürnberg ist die Favre-Elf immer noch im Meisterschaftsrennen. Dortmund ist allerdings arg geschwächt, hat bei der Derbyniederlage gegen Schalke Marco Reus und Marius Wolf mit einer Roten Karte verloren.

Lesen Sie auchBVB nächste Saison ohne Favre? Das sagt Sportdirektor Zorc

Aktuell steht Bremen mit 46 Punkten und 53:46 Toren auf dem neunten Platz, Dortmund ist weiterhin Zweiter mit 69 Punkten und 74:40 Toren.

BVB im TVSV Werder Bremen – Borussia Dortmund live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Pulisic-Solo, Alcácer-Freistoß und Bürki-Patzer: Die Bilder vom BVB in Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.