Jugendfußball

Ticker: Besong und Pena-Zauner schießen BVB-U19 zum Titel gegen Stuttgart

+
Der VfB Stuttgart empfängt im U19-Finale den BVB.

Borussia Dortmund sichert sich mit einem 5:3 (1:3) gegen den VfB Stuttgart die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren. Das Finale im Ticker zum Nachlesen.

Live-Ticker U19: VfB Stuttgart – Borussia Dortmund 3:5 (3:1)

VfB Stuttgart: Hornung – Aidonis, Mack, Kopf – Reutter (87. Djermanovic), Lockl, Bätzner, Günes (66. Kleinhansl) – Egloff (56. Cetinkaya) – Holtmann, Dajaku (74. Almeida Morais)

Borussia Dortmund: Hawryluk – Terzi (62. Khadra), Ferjnai, Knoop (46. Schell), Missner (81. Göckan) – Raschl, Osterhage – Pherai – Pena Zauner, Aydinel (46. Besong), Kehr

Schiedsrichter: Christian Dietz

Tore: 1:0 Ferjnai (1., Eigentor), 1:1 Mack (7., Eigentor), 2:1 Dajaku (15.), 3:1 Egloff (26.), 3:2 Pherai (57.), 3:3 Besong (77.), 3:4 Besong (80.), 3:5 Pena-Zauner (90.+4)

Gelbe Karten: Lockl (60., Foul) // Pherai (19., Foul), Hawryluk (90.+1, Unsportlichkeit)

Rote Karte: Mack (52., Notbremse)

Zuschauer: 8.010

Ticker aktualisieren

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund: Die Stimmen zum Spiel nach dem Finale der U19-Meisterschaft

+++ Lesen Sie auch: BVB-Talent Tobias Raschl im Interview – so plant er seine Zukunft in Dortmund

+++ Das war es auch schon aus Großspach, die BVB-Nachwuchsspieler warten jetzt auf ihre Siegerehrung – und feiern ihren Titelgewinn.

+++ BVB-Coach Benjamin Hoffmann am Sport1-Mikro: "Wir waren in der ersten Halbzeit tot. Es tut mir auch leid für den VfB, der verdient in Führung lag."

+++ Die Spieler des BVB lassen sich noch von ihren mitgereisten Fans feiern.

+++ Hier gibt's gleich die Stimmen zum Spiel.

Schon gelesen? Bundestrainer Löw lobt BVB-Neuzugang Schulz – und äußert sich zu Götze beim DFB

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund: Das Finale der U19-Meisterschaft im Ticker zum Nachlesen

Abpfiff! Borussia Dortmund gewinnt die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren. Besong mit seinem Doppelpack und Pena-Zauner mit seinem Treffer zum 5:3-Endstand drehen das Spiel für die BVB-U19 gegen den VfB Stuttgart.

Live-Ticker BVB: Pena-Zauner bringt die Entscheidung im U19-Finale gegen den VfB Stuttgart

90.+4: Pena-Zauner läuft alleine auf den VfB-Kasten zu, scheitert erst an Hornung macht es dann im zweiten Versuch. Das ist die Entscheidung, der BVB führt mit 5:3 im U19-Finale.

90.+4: Tor für den BVB! 

90.+3: Das Tor der Stuttgarter ist frei, weil Hornung bei der Ecke mit vorne war – Pena-Zauner zieht den Ball vorbei.

90.+3: Djermanovic mit dem Lauf, Dortmund hinten fahrlässig! Ecke für den VfB.

90.+2: Pfostenschuss von Pena-Zauner! Das wäre die Entscheidung für den BVB gewesen.

90.+1: Fünf Minuten Nachspielzeit und Gelbe Karte für BVB-Keeper Hawryluk wegen Verzögerung.

90. Minute: Stuttgart kommt noch mal über links, die Flanke ist für Holtmann aber zu weit.

89. Minute: Die Schlussphase läuft! Kann der BVB die Führung über die Zeit bringen um U19-Finale gegen den VfB Stuttgart?

87. Minute: Djermanovic kommt für Reutter – Wechsel beim VfB.

84. Minute: Konter BVB! Khadra sprintet lang und weit mit dem Ball über rechts, legt auf der Pherai – der müsste in die Mitte ablegen, zieht aber ab. Außennetz.

83. Minute: Glanztat von BVB-Keeper Hawryluk, der den Ball so eben um den Pfosten lenkt. Die beiden Teams geben noch einmal alles.

81. Minute: Der BVB wechselt. Göckan kommt für Missner.

Live-Ticker BVB: Besong mit dem Doppelpack – BVB-U19 führt gegen VfB Stuttgart

80. Minute: Wieder ist es Besong! Der Neuner dreht halbrechts aus, zieht in die Mitte und zieht aus 18 Metern ab! Das ist das 4:3 für die BVB-U19.

80. Minute: Tor für den BVB!

77. Minute: Da ist der Ausgleich! Besong steigt zum Kopfball hoch, setzt sich in der Luft gegen alle durch und köpft zum 3:3 gegen den VfB Stuttgart im U19-Finale.

77. Minute: Tor für den BVB!

74. Minute: Wechsel beim VfB Stuttgart, Almeida Morais kommt für Dajaku.

73. Minute: Osterhage mit dem Kopf, VfB-Keeper Hornung ist da und hat den Ball sicher.

72. Minute: 8.010 Zuschauer sind übrigens im Stadion in Großsaspach dabei.

70. Minute: Dortmund versucht mehr in der Offensive, VfB-Keeper Hornung spielt aber gut mit und ist aufmerksam.

68. Minute: Trinkpause!

66. Minute: Wechsel beim VfB Stuttgart, Kleinhansl kommt für Günes.

64. Minute: Chance für Dortmund, aber Schiedsrichter Dietz pfeift ab – Offensivfoul von Besong.

62. Minute: Nächster Wechsel beim BVB: Khadra kommt für Terzi.

62. Minute: Ein zweiter Ball landet in den Dortmunder Reihen, Pherai mit dem Abschluss – geblockt!

60. Minute: Gelbe Karte für Lockl.

Live-Ticker BVB: Pherai erzielt den Anschlusstreffer zum 2:3 für Borussia Dortmund gegen VfB Stuttgart

57. Minute: Pherai zieht aus der Mitte ab auf Höhe der Strafraumgrenze und der Ball klatscht – leicht abgefälscht – und links ins Netz. Anschlusstreffer, Dortmund liegt nur noch mit 2:3 hinten – und ist in Überzahl!

57. Minute: Tor für den BVB!

56. Minute: Der VfB Stuttgart wechselt, Cetinkaya kommt für Egloff. Defensivmann für einen Stürmer nach der Roten Karte.

54. Minute: Pena-Zauner gönnt sich den Standard und bringt den Ball über die Mauer. Die Pille segelt aber recht ruhig in die Arme von VfB-Keeper Hornung.

Live-Ticker BVB: U19 nun in Überzahl gegen Stuttgart

52. Minute: Dortmunds Pherai bricht durch mit richtig Tempo und Mack stellt zu spät den Körper rein. Folgerichtig gibt es den Platzverweis für den VfB-Kapitän, der hier letzter Mann war. Freistoß für den BVB nun mittig aus etwa 20 Metern.

52. Minute: Rote Karte für Stuttgart!

49. Minute: Aufgepasst! Lockl mit dem Laufpass für VfB-Stürmer Dajaku, der sich zu weit nach rechts abdrängen lässt. Sein Abschluss aus spitzem Winkel geht knapp links am BVB-Kasten vorbei.

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft, der BVB hat gewechselt. Neu auf dem Platz sind Schell und Besong, Aydinel und Knoop sind runter.

+++ Meikel Schönweitz vom DFB freut sich über den Nachwuchs. "Das ist ein sehr gutes Niveau hier", sagt er bei Sport1.

Live-Ticker BVB: U19 liegt im Finale zur Halbzeit deutlich zurück gegen den VfB Stuttgart

Halbzeit! Die U19 von Borussia Dortmund liegt im Finale um die Deutsche Meisterschaft verdient mit 1:3 hinten gegen den VfB Stuttgart.

45.+3: Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft. Gleicht geht's in die Pause für die beiden U19-Mannschaften.

45. Minute: 180 Sekunden gibt es extra.

45. Minute: Konter der Stuttgarter, die hier die besseren Offensivanteile haben. Dieses Mal nicht konsequent zu Ende gespielt.

43. Minute: Egloff zieht ab, BVB-Keeper Hawryluk ist wach und pariert. Das war ein echter Hammer.

43. Minute: Chance für den VfB!

41. Minute: Raschl bringt den Ball hoch auf den zweiten Pfosten – zu weit. Abstoß für den VfB Stuttgart.

40. Minute: Freistoß für den BVB aus guter Position nach einem Foul von Bätzner an Pena-Zauner. Halbrechts, etwa 25 Meter entfernt.

37. Minute: Wieder ein langer Ball für Dajaku! Ferjani ist zur Stelle und spitzelt dem VfB-Stürmer den Ball vom Fuß. Ecke für die Stuttgart-U19.

36. Minute: Weiter geht's.

35. Minute: Währenddessen wird Raschl kurz behandelt nach einem Zusammenprall mit Aidonis. Für ihn geht es aber weiter.

34. Minute: Trinkpause!

33. Minute: Wieder Konter über Dajaku, er wird noch im letzten Moment von den BVB-Verteidigern geblockt. Missner ist zur Stelle.

31. Minute: Dajaku verpasst nur knapp den Ball, der dann am langen Pfosten des BVB vorbeirollt.

31. Minute: Chance für den VfB

30. Minute: Suttgart drückt weiter, Ferjnai klärt.

Live-Ticker BVB: VfB Stuttgart baut Führung im U19-Finale gegen Borussia Dortmund aus

26. Minute: Ballverlust Ferjani, Egloff ist hellwach und läuft alleine auf den BVB-Kasten zu, schiebt unten rechts ein. 3:1 für Stuttgart.

26. Minute: Tor für den VfB!

24. Minute: Trinkpause!

23. Minute: Chance für Dortmund! Freistoß für den BVB von links, Knoop kommt zum Kopfball – VfB-Keeper Hornung pariert!

22. Minute: Chance für den BVB, aber auf der Linie gerettet.

19. Minute: Gelbe Karte für Dortmunds Pherai nach einem Foul an Bätzner. Da warm der Arm auf Kopfhöhe etwas zu aktiv.

Live-Ticker BVB: VfB-U19 erhöht auf 2:1

15. Minute: Steilpass von Bätzner auf Dajaku, der einschiebt. 2:1 für Stuttgart.

15. Minute: Tor für den VfB!

14. Minute: Hier ist jetzt wieder alles offen. Der BVB versucht es oft mit einem schnellen Umschaltspiel in der Zentrale über Osterhage und Raschl.

Live-Ticker BVB: U19 erzielt Ausgleich gegen VfB Stuttgart

7. Minute: Flanke in VfB-Strafraum, Mack ist da und fälscht ab. Wieder ein Eigentor, diesmal zu Gunsten der BVB-U19 – 1:1 der Zwischenstand in Großsaspach.

7. Minute: TOR für den BVB!

6. Minute: Der VfB hat jetzt natürlich Oberwasser, der BVB muss nach diesem Nackenschlag zunächst ins Spiel finden.

Live-Ticker BVB: Dortmund-U19 liegt früh hinten gegen VfB Stuttgart

1. Minute: Lockl bringt die Ecke auf den kurzen Pfosten, Gewusel im Strafraum und Ferjnai fälscht den Ball unhaltbar ins eigene Tor ab. 1:0 für den VfB Stuttgart.

1. Minute: Tor für den VfB!

1. Minute: Der VfB stürmt sofort, Holtmann holt eine Ecke heraus.

Anpfiff! Der Ball rollt in Großaspach.

+++ Rund 10.000 Zuschauer sind live im Stadion dabei.

+++ Benjamin Hoffmann, Trainer der BVB-U19, bei Sport1: "Es ist für uns wichtig, dass wir unsere Stärken auf dem Platz zeigen und Spielfreude haben."

+++ "Man muss keiner mehr anspornen. Es geht um das Double und das ist eine einmalige Chance im Jugendfußball", so Teufel.

+++ Daniel Teufel, Trainer der VfB U19, bei Sport1: "Es ist so warm, dass wir nicht den Stil durchziehen, den wir sonst immer durchziehen. Wir werden nicht die ganze Zeit stürmisch pressen können."

+++ In knapp fünf Minuten ist Anpfiff.

+++ Das ist die erste Elf der BVB-U19: Hawryluk – Knoop, Mißner, Ferjani, Kehr, Osterhage, Pena Zauner, Pherai, Terzi, Raschl, Aydinel

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker. Im Finale der U19-Meisterschaft stehen sich der VfB Stuttgart und Borussia Dortmund am Sonntag in Großaspach gegenüber.

Schon gelesen? BVB-Nachwuchstalent Moukoko bricht den nächsten Torrekord

VfB-Stuttgart – Borussia Dortmund: Der Vorbericht zum U19-Finale

"Um das zu gewinnen, müssen wir gegenüber dem Derby im Halbfinale noch eine Schüppe drauflegen", wird BVB-Trainer Benjamin Hoffmann, der die Schwaben vor Ort in Potsdam beim 2:1-Sieg im DFB-Pokalfinale gegen RB Leipzig beobachtet hat, auf der Seite des Vereins zitiert.

"Der BVB muss auf Alaa Bakir verzichten, der sich einen Außenbandanriss im Knie zugezogen hat und mindestens sechs Wochen fehlen wird. Ansonsten steht mit Ausnahme von Luca Unbehaun der komplette Kader zur Verfügung. Die BVB-Delegation begibt sich bereits am Freitag mit dem Zug in Richtung Stuttgart. Sonntag geht es dann mit dem Bus zurück. Hoffentlich mit der Meister-Trophäe im Gepäck", erklärt der BVB in einer Pressemitteilung.

Schon gelesen? Dauerkarte für den BVB? Jetzt werden 500 frei – aus diesem Grund

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

BVB live im TV:  VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund - U19-Finale im Live-Stream

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare