Topspiel am Samstag

Live-Ticker: Desolate Dortmunder unterliegen im Spitzenspiel

+
Der BVb hat in Hälfte eins gegen den FC Bayern vier Gegentore kassiert.

Am Samstag um 18.30 Uhr war es soweit: FC Bayern München gegen Borussia Dortmund. Verfolgen hier im Ticker  zum Nachlesen die Niederlage des BVB gegen den Rekordmeister.

FC Bayern München – Borussia Dortmund 5:0 (4:0)

FC Bayern München: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Javi Martinez (77. Goretzka) - T. Müller (80. Sanches), Thiago - Gnabry, Coman (67. Ribery) - Lewandowski

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek (69. Wolf), Akanji, Zagadou (46. Weigl), Diallo - Witsel, Delaney - Sancho, Dahoud (61. Götze), Bruun Larsen - Reus

Tore: 1:0 Hummels (10.), 2:0 Lewandowski (17.), 3:0 Martinez (41.), 4:0 Gnabry (43.), 5:0 Lewandowski (89.)

Gelbe Karten: Lewandowski (70., Unsportlichkeit) // Zagadou (40., Foul), Delaney (70., Foul)

Schiedsrichter: Manuel Gräfe

Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)

Live-Ticker aktualisieren

FC Bayern München – Borussia Dortmund: Der Ticker zum Topspiel

Update, 8. April, 10.37: Einen Tag nach dem Spiel haben sich zahlreiche Exprten zu Wort gemeldet. Lesen Sie hier unter anderem das Urteil von Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann.

22.01 Uhr: Nach Spielende hat sich Lucien Favre klar zur Niederlage geäußert – und gibt sich selbst die Schuld.

Abpfiff! Dortmund spielt desolat in München auf und geht im Topspiel beim FC Bayern mit 5:0 (4:0) unter. Das war ein herber Rückschlag, die Tabellenführung ist jetzt erstmal weg.

90. Minute: Showeinlage von Bürki, der im eigenen Strafraum erst Sanches und dann Lewandowksi aussteigen lässt. Gefährlich.

Live-Ticker Bayern - BVB: Lewandowski mit dem 5:0

89. Minute: Gnabry bricht über rechts durch, legt quer auf Lewandowski – der schiebt ein.

89. Minute: Tor für die Bayern!

85. Minute: Die ersten Bayern-Fans verlassen das Stadion. Anbrennen wird hier auch nichts mehr. Dortmund ist erschreckend schwach.

84. Minute: Chance Lewandowski! Weigl blockt.

82. Minute: Bürki fängt die Hereingabe ab.

82. Minute: Freistoß Bayern von der linken Strafraumecke nach Zweikfampf zwischen Weigl und Ribery.

80. Minute: Müller wird unter viel Beifall ausgewechselt. Für ihn kommt Renato Sanches.

79. Minute: Freistoß Bayern aus zentraler Position. Alaba versucht es direkt – weit drüber.

78. Minute: Lewandowski mit der Chance! Knapp drüber – wäre aber auch abseits gewesen.

78. Minute: Ecke für Bayern, zunächst geklärt, die Hausherren bleiben aber in Ballbesitz.

77. Minute: Bayern wechselt. Martinez, Torschütze zum 3:0, geht vom Feld. Für ihn kommt Leon Goretzka.

75. Minute: Bayern kontrolliert die Partie nach wie vor. 

70. Minute: Gelbe Karte sowohl für Delaney als auch Lewandowski nach einem gegenseitigen Rempler im Zweikampf.

70. Minute: Reus mit einem ruhenden Ball aus dem rechten Halbfeld – findet keinen Abnehmer.

69. Minute: Beim BVB steht Wolf für einen Wechsel bereit. Er kommt für Piszczek.

67. Minute: Bayern wechselt. Ribery kommt für Coman.

65. Minute: Abschluss Götze, geblockt. Flanke kam von Piszczek. Im Gegenzug kontert Bayern über Lewandowski, der tödliche Pass auf Hummels bleibt aus und verpufft als Rückgabe auf Bürki.

61. Minute: Wechsel beim BVB. Dahoud runter, Götze drauf. Reus wird dann wohl auf die Zehn rücken und Götze auf die Neun.

60. Minute: Mal ein schwarzgelber Angriff – Sancho auf Piszczek, der in die Mitte auf Dahoud legt. Der Pass auf Reus dann ist aber eher von minderer Qualität.

59. Minute: Dafür macht sich jetzt Mario Götze bereit.

59. Minute: Dortmund kommt hinten nicht raus.

56. Minute: Alaba schleicht sich in den Rücken von Witsel und Piszczek, seine Flanke findet aber keinen Abnehmer. War knapp.

52. Minute: Jetzt 10:1, wieder Ecke Bayern. Die kommt auf den zweiten Pfosten, Gnabrys Dropkick geht drüber.

52. Minute: Gnabey mit Dampf in die Box, Delaney grätscht zur Ecke. 9:1 das Verhältnis für die Bayern.

49. Minute: Etwas weniger Power drin, aber Bayern schon wieder mit Druck.

46. Minute: Weiter geht's. Favre reagiert und bringt Weigl für Zagadou. 

Halbzeit: Gräfe pfeift zur – aus BVB-Sicht – erlösenden Pause. Bayern führt hier die Dortmunder vor und führt nach 45 Minuten mit 4:0. Die Schwarzgelben konnten der FCB-Dominanz bislang nichts entgegensetzen.

45.+2: Dortmund muss sich gleich sammeln in der Kabine und schlimmeres in Durchgang zwei verhindern.

45. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt. Das reichte gerade eben für zwei Treffer.

Live-Ticker Bayern - BVB: Gnabry mit dem 4:0

43. Minute: Müller flankt, Gnabry steht völlig blank und köpft freistehend ein. Desolate Dortmunder werden hier völlig vorgeführt.

43. Minute: Tor! Der FC Bayern München führt mit 4:0.

Live-Ticker Bayern - BVB: Martinez trifft zum 3:0

41. Minute: Nach einem Freistoß kann Bürki den Ball von Lewandowski noch parieren, Dortmund bekommt die Kugel aber nicht unter Kontrolle. Martinez darf schließlich auch noch mal abziehen – drin.

41. Minute: Tor! Der FC Bayern führt mit 3:0.

40. Minute: Gelbe Karte für Zagadou. Dahoud mit dem Fehlpass, der Innenverteidiger bringt in höchster Not Lewandowski zu Fall.

39. Minute: Wieder kann Hummels – dieses Mal nach Flanke – köpfen. Vorbei. Aber da im BVB-Strafraum darf der Innenverteidiger des FC Bayern gar nicht erst den Ball kriegen.

37. Minute: Hier geht nichts zusammen bei Dortmund. Es sieht ganz bitter aus.

35. Minute: Stockfehler Kimmich, Einwurf Dortmund auf Höhe der Trainerbank.

34. Minute: Die Ecke von Sancho kommt nicht an, Bayern kontert. Bürki zögert, hätte den langen Ball abfangen können... noch mal gut gegangen.

34. Minute: Erste Ecke für Dortmund.

32. Minute: Hummels gewinnt ein Kopfballduell gegen Zagadou, Bürki pariert.

31. Minute: Wieder Ecke Bayern. Die dominieren hier übrigens.

29. Minute: Nette Kombi des BV, leider nicht konsequent zu Ende gespielt. Der finale Pass von Sancho auf Delaney kommt zu weit.

26. Minute: Jetzt mal ein Raumgewinn für den BVB. Einwurf an der rechten Ecke.

25. Minute: Piszczek versucht es mal mit Gewalt. Der Ball hoppelt aber nur über den Rasen bis zu Manuel Neuer.

23. Minute: Die Bayern-Fans verhöhnen die Schwarzgelben und singen: "Wer wird Deutscher Meister? BVB Borussia..."

23. Minute: Zagadou ist komplett von der Rolle, schießt ohne Not ins Aus.

Live-Ticker Bayern - BVB: Lewandowski erhöht auf 2:0

17. Minute: Total-Aussetzer von Zagadou, der Lewandowski bedient. Bürki kommt raus, wird gekonnt überlupft und der Pole markiert mit seinem 200. Bundesliga-Treffer das 2:0 für die Hausherren.

17. Minute: 2:0 für Bayern!

15. Minute: Lewandowski dreht auf und lässt Zagadou stehen, kontert über Gnabry. Der Angriff mündet in einer erneuten Ecke, die Dortmund zunächst abwehren kann.

14. Minute: Bayern dominiert, drückt Dortmund weit rein.

Live-Ticker Bayern - BVB: Hummels köpft zum 1:0 ein

10. Minute: Thiago bringt die Ecke rein, Hummels kommt zum Kopfball, Tor, Bayern führt mit 1:0 gegen Dortmund.

10. Minute: Tor für die Bayern!

09. Minute: Wieder Ecke Bayern.

8. Minute: Freistoß für Bayern im rechten Halbfeld. Bruun Larsen hat Kimmich am Knöchel erwischt. Der Ball landet im Toraus.

Live-Ticker Bayern - BVB: Dahoud trifft den Pfosten

7. Minute: Sappalott! Bruun Larsen mit dem Konter, steckt durch auf Reus, der legt in den Rücken der Abwehr, Dahoud schließt ab – und trifft den rechten Pfosten.

7. Minute: Pfostentreffer BVB!

6. Minute: Favre hat sich gegen den Ball für zwei Viererketten entschieden, der BVB agiert da schon fast in einem 4-4-2 mit Dahoud und Reus vorne.

4. Minute: Bayern macht Druck, dümpelt an der rechten Strafraumseite der Dortmunder rum.

2. Minute: Chance für Bayern! Lewandowski bricht durch, Diallo kann ihn noch so eben stoppen. Die FCB-Anhänger fordern einen Elfer. War keiner.

1. Minute: Hummels köpft am Tor vorbei. Ein erstes Raunen in der Allianz-Arena...

1. Minute: Erster Angriff der Bayern – der mündet direkt in einem Eckball.

18.31 Uhr: Anpfiff!

18.29 Uhr: Noch eine Minute, die Teams sind da!

18.28 Uhr: Die BVB-Fans halten jetzt ein Banner hoch. Kern der Botschaft: Borussia wird Meister. Die Bayern-Fans erwidern ebenfalls mit einem Banner: "Er gibt nur einen Meister – FC Bayern heißt er".

18.25 UhrBESONDERES – Wer wird Nachfolger von Jupp Heynckes als Meistertrainer? Für Kovac und Favre wäre es eine Premiere: Beide waren als Trainer noch nie deutscher Meister.

18.24 UhrSTATISTIK – Die großen Rivalen treffen in der Bundesliga zum 100. Mal aufeinander. 45 der Partien gewannen die Münchner, 29 endeten Remis, 25 Mal siegte die Borussia. Das Torverhältnis: 190:122.

18.23 Uhr: Die Mannschaftsaufstellung des FCB wird geschrien. Pfiffe von den Gästerängen.

18.22 UhrSITUATION – Mit einem Sieg würde sich der FC Bayern die Spitzenposition zurückholen. Dortmund könnte mit einem Erfolg auf fünf Punkte enteilen.

18.19 Uhr: Die Fans singen sich warm. Sehr gute Stimmung hier in der Allianz-Arena!

17.51 Uhr: Die Gastgeber starten wie folgt: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Javi Martinez - T. Müller, Thiago - Gnabry, Coman - Lewandowski

17.48 Uhr: Lucien Favre ersetzt den verletzten Paco Alcácer nicht durch Mario Götze im Sturm. Diesen Job übernimmt Kapitän Marco Reus. Mahmoud Dahoud rückt dafür auf die Zehn. Hier geht's zur Aufstellung des BVB.

9.12 Uhr: FC Bayern München gegen Borussia Dortmund – ein Duell auf Augenhöhe. Doch welche Mannschaft ist wo besser? Hier geht's zum Vergleich.

6. April, 8.18 Uhr: Am Tag vor dem Spiel hatte der BVB noch einen Ausfall zu verkraften: R aphael Guerreiro fällt aus. Ebenso ist Paco Alcácer nicht mit nach München gereist.

+++ Topspiel am Samstag! Der BVB ist zu Gast bei Rekordmeister FC Bayern München. Fällt schon eine Vorentscheidung im Meisterkampf?

FC Bayern München – Borussia Dortmund: Die Fakten zum Topspiel

Der Zweite gegen den Ersten - das Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund am Samstag (18.30 Uhr) in München ist auch in dieser Saison wieder das Topspiel der Bundesliga. Die Fakten zum 100. Jubiläum des Klassikers.

Aufstellung BVB: So könnte Borussia Dortmund in München starten

ANGSTGEGNER: Gegen kein Team in seiner Bundesliga-Geschichte kassierte der BVB mehr Niederlagen als gegen die Bayern (45). Aber: Kein Team hielt die Bayern so häufig torlos (22 Mal) wie der BVB.

ERFAHRUNG: Über die größte Klassiker-Erfahrung aller aktuellen Spieler verfügt Mats Hummels. Er stand bisher in 19 Partien auf dem Platz. Fünf Mal für Bayern, 14 Mal für Dortmund. Von der Rekordmarke ist der Münchner Innenverteidiger jedoch noch ein gutes Stück entfernt. Mit 28 Klassikern führt der einstige BVB-Profi und heutige Sportdirektor des Revierclubs Michael Zorc die Rangliste deutlich an.

FORMKURVE: Die derzeitige Form spricht für einen Sieg der Münchner. Schließlich sind sie mit 25 Punkten die beste Mannschaft der Rückrunde und verbuchten im Jahr 2019 bereits vier Zähler mehr als der BVB.

GESAMTBILANZ: Am Samstag duellieren sich die Erzrivalen in der Bundesliga zum 100. Mal. 45 der Partien gewannen die Münchner, 29 endeten Remis, 25 Mal siegte die Borussia. Insgesamt fielen 312 Tore. 190 davon erzielte München, 122 Mal traf ein Dortmunder. Den ersten Treffer in diesem Klassiker erzielte der Dortmunder Reinhold Wosab im Oktober 1965.

GIPFEL: Beide Teams beherrschten die letzten Jahre. Am Samstag steht das 16. Duell der beiden Spitzenclubs in der Bundesliga seit Sommer 2010 an. Acht Mal gingen die Bayern und Dortmund seitdem als Erster und Zweiter in dieses Duell.

KANTERSIEGE: Die jüngste Bundesliga-Bilanz in München verheißt für den BVB nichts Gutes. In den vergangenen drei Spielen (0:6/1:4/1:5) gab es drei Niederlagen und eine Tordifferenz von 2:15. Die höchste Schlappe datiert aus dem Jahr 1971, als Gerd Müller mit vier Toren und der heutige Präsident Uli Hoeneß mit einem Doppelpack zum 11:1-Kantersieg der Bayern beitrugen. Der höchste Bundesliga-Sieg der Borussia über die Bayern (4:0) liegt über 51 Jahre zurück.

KARTENFLUT: Einen Bundesliga-Rekord hält die Partie bis heute. Beim 1:1 am 7. April 2001 in Dortmund gab es drei Platzverweise und zehnmal Gelb. 13 Karten in einer Partie sind unerreicht.

REKORDJAGD: Ähnlich wie Hummels (19) ist auch Robert Lewandowski ein erprobter Klassiker-Spezialist. Für Bayern trat er neun Mal, für Dortmund acht Mal an. Nur ein Treffer gelang dem Polen dabei im BVB-Trikot, für die Bayern konnte er dagegen bereits zwölf Mal jubeln. Dem Polen fehlt lediglich ein Tor, um den Klassiker-Rekordschützen Gerd Müller einzuholen.

TORE: Eine Nullnummer scheint unwahrscheinlich. In den letzten zehn Jahren gab es nur ein Duell ohne Tore. Mit 3,1 Treffern liegt der Klassiker über dem Bundesliga-Schnitt. dpa

BVB im TVFC Bayern - Borussia Dortmund live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare