BVB übernimmt Tabellenführung

Kommentar: Die Kirche im Dorf lassen

+
Die BVB-Fans sollten sich besser nicht zu früh freuen, meint unser Autor.

Borussia Dortmund hat die Tabellenführung übernommen nach dem Sieg gegen Leverkusen – um einen Titel zu fordern ist es aber noch viel zu früh. Ein Kommentar.

Leverkusen - Es war der 23. September 2017. Borussia Dortmund fegte Mönchengladbach mit 6:1 aus dem Stadion. Peter Bosz‘ totaler Fußball zeigte Wirkung. Der BVB übernahm die Tabellenführung.

Am Ende der Saison feierte aber der FC Bayern München seinen 28. Titel. Die Schwarzgelben zitterten sich in die Champions League.

Sieg in Leverkusen: Die Bilder von Dortmunds Aufholjagd

Jetzt, etwas mehr als ein Jahr später, steht Dortmund erneut an der Spitze. Dieses Mal zeigt das geduldige Spiel von Lucien Favre Wirkung. Wieder ist der sechste Spieltag rum. Wieder patzte Bayern. Wieder werden Titelträume wach. Wieder sollte der BVB sie nicht zu groß werden lassen. 

Oder, um es mit den Worten von Lucien Favre zu sagen: „Ein Blick auf die Tabelle lohnt sich erst am Ende der Saison.“ In diesem Sinne: Den Moment genießen und die Kirche im Dorf lassen.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare