BVB zu Gast auf Schalke

Kommentar: Meisterschaft ist wichtiger als der Derbysieg

+
So wichtig der Derbysieg für den BVB ist: Am Ende ist die Meisterschaft wichtiger.

Für die Fans bleibt das Revierderby gegen Schalke das wichtigste Spiel des Jahre. Doch die Meisterschaft ist am Ende wichtiger für Borussia Dortmund. Ein Kommentar.

Auch für die Anhänger des BV Borussia Dortmund sind die Derbys gegen den FC Schalke immer noch die beiden wichtigsten Spiele der Saison.

Vor allem deshalb, weil sie nachhaltig in Erinnerung bleiben, die Fans noch wochenlang – je nach Ausgang – bedrücken oder erfreuen.

Vorbei sind allerdings die Zeiten, dass Triumphe über den Reviernachbarn höher als eine Meisterschaft bewertet werden. Auch die BVB-Verantwortlichen sind inzwischen zu der Erkenntnis gekommen, dass Titel auf Dauer für mehr Reputation sorgen. Weil die Anerkennung dafür eine größere Tragweite besitzt, sich nicht nur auf die Region erstreckt.

Zusätzlicher Schub für die Meisterschaft

Aktuell sind die Dortmunder auf bestem Wege, zum 09. Male die Meisterschale in den Pott zu holen. Und noch nie zuvor war ihr Punkte-Vorsprung auf den blau-weißen Nachbarn vor dem Anpfiff so groß wie an diesem Wochenende.

Kommentar: Derby als Schalker Chance für vorweihnachtlichen Glanz

Deswegen können die Schwarz-Gelben trotz der immensen Bedeutung mit einer Portion Gelassenheit an die Aufgabe gehen. Auch nach dem Derby werden sie noch Tabellenführer sein, mit einem Riesenpolster auf die Blauen.

Ein Sieg im Revierschlager würde aber zusätzlich einen enormen Schub Richtung Meisterschaft geben, deswegen werden sie ihn gerne mitnehmen.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare