Geringer Andrang

Knapp 100 Fans empfangen BVB-Tross

+
Marco Reus (l.) und Robert Lewandowski, hier bei einem anderen Termin am Dortmunder Flughafen.

Dortmund - Bei der BVB-Rückkehr aus Berlin warteten auf dem Dortmunder Flughafen am Sonntagnachmittag hinter den Sicherheitszäunen nur knapp 100 Fans auf die Borussia-Mannschaft.

In Dortmund ist nach der 0:2-Niederlage des BVB im DFB-Pokalfinale gegen Bayern München Ernüchterung eingekehrt. Bei der Rückkehr aus Berlin warteten auf dem Dortmunder Flughafen am Sonntagnachmittag hinter den Sicherheitszäunen nur knapp 100 Fans auf die Borussia-Mannschaft. Die Fußballprofis stiegen nach der Landung direkt in den Mannschaftsbus. Weitere Termine waren nicht geplant.

Zehntausende Menschen hatten am Samstagabend in der Dortmunder Innenstadt beim Public Viewing mit ihrem Verein gefiebert. Singend und tanzend, dabei ausgelassen und zumeist friedlich stimmten sich die Anhänger auf das Spiel ein. Nach dem Abpfiff machte sich Enttäuschung breit. In einer Bilanz teilte die Stadt Dortmund am Sonntag mit, dass am Samstag vom Sanitätsdienst der Dortmunder Hilfsorganisationen insgesamt 85 Behandlungen durchgeführt worden sind. Die Feuerwehr meldete 18 Einsätze im Zusammenhang mit Pyrotechnik.

dpa

Bilder des DFB-Pokal-Finales

Bilder des DFB-Pokal-Finales

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare